*Werbung durch Verlinkung*


© Cover: Hideo Takenaka 2017

erschienen bei Cross Cult
Veröffentlicht am 12. Dezember 2018
Originaltitel: Kuhime 3
Übersetzt von Janine Wetherell
ca. 176 Seiten
Band 3 der Reihe “Kuhime”
erhältlich als Taschenbuch

Seiji ist endlich in Sicherheit und hat nun endlich die Möglichkeit die Wahrheit über die Entstehung der Reaper und Kiri zu erfahren. Ein gefangener Reaper, der mit den Menschen paktiert, setzt ihn mit der grausamen Wirklichkeit auseinander. Und Seiji weiß plötzlich sehr genau was er will. Er zieht in den Kampf, zur Not auch alleine.

Auf dem Cover ist der Reaper zu sehen, der den Menschen hilft. Zwei farbige Bilder im Anschluss zeigen Nene und Kiri. Der Hintergrund kann als eine Art Beschreibung des Wesens der abgebildeten Figur verstanden werden und dies fand ich sehr interessant.
Die Story knüpft nahtlos an das Ende des zweiten Teils an. Endlich ergaben die einzelnen Puzzle Stückchen aus den vorherigen Bänden ein Bild. Die enthüllte Wahrheit über die Reaper war spannend und gruselig zu gleich.
Hideo Takenaka vermischte in diesem Band sehr oft Gegenwart und Vergangenheit. Mir war manchmal nicht auf den ersten Blick klar in welcher zeitlichen Reihenfolge sich die Geschichte bewegte. Aber aus dem Kontext heraus war recht schnell eindeutig, welchem Zeitgeschehen die entsprechende Handlung zugehörig war.
Nach wie vor finde ich den Zeichenstil überragend. Er konnte wieder die gesamte Bandbreite der Emotionen und der entsprechenden Atmosphäre einfangen und transportieren. Auch die unterschiedlichen Figuren wurden so explizit ausgearbeitet, dass ich immer wusste, wer Teil der aktuellen Szenerie war.
Dieses Mal rückte der Fokus von Seiji und Kiri ab, sodass unterschiedliche Szenen ohne die Beiden auskamen. Dies gab der Geschichte mehr Tiefe und einen umfassenderen Überblick. Damit wurde auch die zu Beginn enthüllte Wahrheit über die Reaper gut unterstrichen.
Insgesamt wurde die Geschichte wieder fesselnd erzählt und ich musste den Manga in einem Rutsch durchlesen.
So langsam baute sich auch der Showdown aus, sodass nicht nur die Neugier auf Band 4 neuen Zunder bekam. Auch die Unsicherheit wie es mit Seiji weiter gehen wird, stieg an. Alles ist möglich und ich bin schon sehr auf das Finale gespannt.

Fazit: Der Horror um die menschenfressenden Monster geht weiter. Packend, düstere Atmosphären und blutige Szenen machen den Manga mit seinem brillanten Zeichenstil zu einem spannungsgeladenen Erlebnis.

Link zum Erwerb des Buches

Weitere Rezensionen zu der Reihe: