Geisel der Leidenschaft von Heather Graham

*Werbung durch Verlinkung*

© Cover: Edel Elements

erschienen im Edel Elements Verlag
Veröffentlicht am 7. November 2016
Übersetzt von Eva Malsch
ca. 335 Seiten
Einzelband
erhältlich als eBook

Brendan of Graham trifft, als blutjunger Krieger auf dem Schlachtfeld von Falkirk, auf Lady Eleanor of Clarin. Er will ihr Leben schonen, obwohl sie eindeutig auf der Seite seines Feindes steht. Doch sie schlägt ihn hinterrücks nieder.
Jahre später soll Lady Eleanor einen reichen, aber alten Mann in Frankreich ehelichen. Während sie auf hoher See zu ihrem Verlobten segelt, wird ihr Schiff plötzlich angegriffen.
Brendan hat seit dem Vorfall in Falkirk bittere Rache, an der Schönheit, geschworen. Als er mit seinen Mannen und seinem Anführer William Wallace nach Frankreich zu König Phillip segelt, entdecken sie ein Piratenschiff. Dieses kapert soeben ein englisches Schiff. Brendan beschließt sich einzumischen. Und so nehmen das Schicksal und Intrigen ihren Lauf.

Die Geschichte spielt zu Beginn des 14ten Jahrhunderts und wird in der dritten Person erzählt. Dabei begleitet der Leser, für die Handlungen und Entwicklungen, wichtige Figuren. Das Augenmerk liegt hier verstärkt auf Brendan und Eleanor. So wird deutlich, was die Protagonisten beschäftigt, welche Beweggründe sie für ihre Handlungen und politischen Einstellungen haben.
Die Handlungsstränge werden in historisch korrektem Kontext eingebaut. Durch den flüssigen und lebendigen Schreibstil erschafft Heather Graham eine spannende und zeitgleich romantische Geschichte. Dabei baut sich der Inhalt logisch und konsequent auf. Ich konnte der Handlung gut folgen und fand die Protagonisten glaubwürdig sowie sympathisch.
Gewürzt wird dieser historische Roman mit Intrigen, Verrat und bedingungsloser Liebe. Die erotischen Szenen werden sanft und schön beschrieben. Besonders amüsant empfand ich den häufigen verbalen Schlagabtausch zwischen Eleanor und Brendan. Wie sie sich gegenseitig hochschaukeln ist wirklich eine wahre Wonne.

Fazit: Ich finde die Geschichte leicht, toll ausgearbeitet und spannend.

Vielen Dank an Edel Elements für das Rezensionsexemplar
Meine Rezension ist davon jedoch nicht beeinflusst worden.

Link zum Erwerb des Buches