#7 Mein Lesehighlight im November 2018

Mein Lesehighlight im November ist ein Buch, welches ich mit Spannung erwartet hatte. Neugierig? Dann klicke einfach auf den folgenden Button:

Kuhime 1: Die Menschenfresserin von Hideo Takenaka

„Grafisch hat Hideo Takenaka wirklich ganze Arbeit geleistet. Der Auftakt in die neue Serie ist super gelungen und macht süchtig.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Heisse Spiele – jeux chaudes von P.L. Winter

„Ein reiner Erotikroman. Hier wird ein Eheleben wieder in Schwung gebracht und reichlich Grenzen überschritten.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Kein Dad wie jeder andere 03 von Chojin

„Nachdem mich Band 2 gar nicht mehr überzeugen konnte, hatte ich keine Erwartungen mehr an den dritten Teil. Aber ich wurde angenehm überrascht.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

American Mafia: New York Captured von Grace C. Stone

„Eine sinnlich anregende Geschichte, die nicht einfach plump erzählte wurde, sondern auch mit einer spannenden Rahmenhandlung daher kam. Für mich der bisher beste Teil der Reihe.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Winterkalt: Thriller von Catherine Shepherd

„Das Cover trifft den Kern der Geschichte perfekt. Ein Thriller, der ohne viel Blut und massiver Gewalt trotzdem spannend und unterhaltsam ist.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Backstage Love – Unendlich nah von Liv Keen

„Diese Geschichte war am Anfang ziemlich zäh, doch mit jeder Seite mehr wurde es immer interessanter und flüssiger.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Prinz Bryan: Der Billionär und seine Braut von J. S. Scott

„Eine leichte Liebesromanze für lockere und entspannte Stunden.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Mooresschwärze von Catherine Shepherd

„Ein Thriller, der mich geschickt auf falsche Fährten lockte und mich oftmals von der Lösung des Falles abbrachte.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Im Delta der Mekong von Stella Harris

„Die Grundidee des Buches hatte wirklich Potenzial.
Stellenweise schaffte es die Autorin mich aus meiner Lethargie zu befreien, in dem sie näher auf die Lebensumstände in Vietnam einging und Saigon ein wenig beschrieb. Das war sogar sehr interessant und ich konnte mir diese Szenen auch bildlich sehr gut vorstellen.“
Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Herzlich Willkommen

Ein herzliches Hallo. Es freut mich, dass Du / Sie den Weg auf meinen Blog gefunden hast / haben.

Mein Blog ist am Dienstag, den 21. Februar 2017 geschlüpft. Dank meiner Freundin Rabi bin ich dazugekommen, einen eigenen Blog zu schreiben. Gemeinsam führen wir einen Blog auf Facebook. Über einen Besuch würden wir uns sehr freuen:

MoRabiBooks

Meine ersten Bloggerversuche habe ich auf Facebook gemacht, doch das war mir schnell nicht genug. Deshalb habe ich mir einen eigenen Blog auf Blogger angelegt. Hier konnte ich mich schon freier entfalten. Aber ich bin natürlich auch abhängig vom Anbieter. Pünktlich zum Maianfang 2018 habe ich den Entschluss gefasst ab jetzt selber zu hosten.

Früher habe ich mir nie darüber Gedanken gemacht, wie so ein Buch entsteht. Dabei ist dies wirklich schwer. Es reicht nicht nur eine Geschichte im Kopf zu haben, nein, sie muss auch zu Papier gebracht werden. Dafür muss der Autor / die Autorin eine Menge Zeit investieren. Es steckt eine Menge Arbeit in einem Buch, welches uns am Ende die Welt um uns herum vergessen lässt und uns schöne, spannende, gruselige oder auch sinnliche Stunden schenkt. Und was ist für eine/n Autor/in mit das Wichtigste? Richtig. Rezensionen.

Hier möchte ich Rezensionen zu Büchern, die ich gelesen habe, veröffentlichen. Dabei möchte ich sachlich, aber auch kritisch sein. Die Rezensionen spiegeln meine eigene Meinung wider, was nicht heißen muss, dass es ein anderer Leser ebenso sieht.
In mein Bewertungssystem erkläre ich, auf was ich mein Augenmerk richte und wie ich es anwende.

Alles wissenswerte über meinen Blog und mich persönlich verrate ich in meiner großen Rubrik: „Mo und….“ . Neben Rezensionen stelle ich auch Bücher vor, lade zu Blogtouren ein oder stelle spannende Interviews vor. Es gibt so hier einiges zu entdecken. Daher wünsche ich viel Vergnügen beim Lesen und stöbern.

Liebe Grüße

Mo

#7 Mein Lesehighlight im November 2018

Mein Lesehighlight im November ist ein Buch, welches ich mit Spannung erwartet hatte. Neugierig? Dann klicke einfach auf den folgenden Button:

Kuhime 1: Die Menschenfresserin von Hideo Takenaka

„Grafisch hat Hideo Takenaka wirklich ganze Arbeit geleistet. Der Auftakt in die neue Serie ist super gelungen und macht süchtig.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Heisse Spiele – jeux chaudes von P.L. Winter

„Ein reiner Erotikroman. Hier wird ein Eheleben wieder in Schwung gebracht und reichlich Grenzen überschritten.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Kein Dad wie jeder andere 03 von Chojin

„Nachdem mich Band 2 gar nicht mehr überzeugen konnte, hatte ich keine Erwartungen mehr an den dritten Teil. Aber ich wurde angenehm überrascht.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

American Mafia: New York Captured von Grace C. Stone

„Eine sinnlich anregende Geschichte, die nicht einfach plump erzählte wurde, sondern auch mit einer spannenden Rahmenhandlung daher kam. Für mich der bisher beste Teil der Reihe.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Winterkalt: Thriller von Catherine Shepherd

„Das Cover trifft den Kern der Geschichte perfekt. Ein Thriller, der ohne viel Blut und massiver Gewalt trotzdem spannend und unterhaltsam ist.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken: