Herzlich Willkommen

Ein herzliches Hallo. Es freut mich, dass Du / Sie den Weg auf meinen Blog gefunden hast / haben.

Mein Blog ist am Dienstag, den 21. Februar 2017 geschlüpft. Dank meiner Freundin Rabi bin ich dazugekommen, einen eigenen Blog zu schreiben. Gemeinsam führen wir einen Blog auf Facebook. Über einen Besuch würden wir uns sehr freuen:

MoRabiBooks

Meine ersten Bloggerversuche habe ich auf Facebook gemacht, doch das war mir schnell nicht genug. Deshalb habe ich mir einen eigenen Blog auf Blogger angelegt. Hier konnte ich mich schon freier entfalten. Aber ich bin natürlich auch abhängig vom Anbieter. Pünktlich zum Maianfang 2018 habe ich den Entschluss gefasst ab jetzt selber zu hosten.

Früher habe ich mir nie darüber Gedanken gemacht, wie so ein Buch entsteht. Dabei ist dies wirklich schwer. Es reicht nicht nur eine Geschichte im Kopf zu haben, nein, sie muss auch zu Papier gebracht werden. Dafür muss der Autor / die Autorin eine Menge Zeit investieren. Es steckt eine Menge Arbeit in einem Buch, welches uns am Ende die Welt um uns herum vergessen lässt und uns schöne, spannende, gruselige oder auch sinnliche Stunden schenkt. Und was ist für eine/n Autor/in mit das Wichtigste? Richtig. Rezensionen.

Hier möchte ich Rezensionen zu Büchern, die ich gelesen habe, veröffentlichen. Dabei möchte ich sachlich, aber auch kritisch sein. Die Rezensionen spiegeln meine eigene Meinung wider, was nicht heißen muss, dass es ein anderer Leser ebenso sieht.
In mein Bewertungssystem erkläre ich, auf was ich mein Augenmerk richte und wie ich es anwende.

Alles wissenswerte über meinen Blog und mich persönlich verrate ich in meiner großen Rubrik: „Mo und….“ . Neben Rezensionen stelle ich auch Bücher vor, lade zu Blogtouren ein oder stelle spannende Interviews vor. Es gibt so hier einiges zu entdecken. Daher wünsche ich viel Vergnügen beim Lesen und stöbern.

Liebe Grüße

Mo

#3 Mein Lesehighlight im Juli 2018

Neugierig auf mein Lesehighlight im Juli 2018? Dann bitte einfach auf den nachfolgenden Button klicken:

Der Flüstermann von Catherine Shepherd

„Wer sich nicht daran stört, vor der Ermittlerin das Mordmotiv und den Mörder enttarnt zu haben, weil er folgerichtig die vorangegangenen Szenen richtig interpretiert hat, der wird viel Freude mit diesem Buch haben.“ Um meine ganze Rezension lesen zu können, bitte auf den nachfolgenden Button klicken:

Dem Tod auf der Spur von Michael Tsokos

„Hier wird dem interessierten Laien verständlich die Arbeit der Rechtsmedizin anhand echter Fälle nähergebracht.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Das Nebelmoor von Elli Freitag

„Die Atmosphäre war drückend, düster und schwappte auf mich über. “
Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Emily Bones: Die Stadt der Geister von Gesa Schwartz

„Mitten in die „reale“ Welt hat Gesa Schwartz ihre eigene Fantasie zum Thema „Leben nach dem Tod“ eingepflanzt. Mittendrin ein junges Mädchen, das sich von niemanden sagen lässt, dass etwas nicht geht.“ Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken:

Lust Tagebuch: Autoren Date von Ben Wilder und Grace C. Stone

„Wahrheit oder Fiktion? Ich habe keinen Schimmer, aber es war sündig, heiß und ein spannender Kurzroman“.
Um meine komplette Rezension zu lesen, einfach auf den folgenden Button klicken: