Beziehungstatus: Es ist kompliziert! von Chia Teshima

*Werbung durch Verlinkung*


© Cover: 2017 Chia Teshima

erschienen bei Tokyopop
Veröffentlicht am 06. Februar 2019
Originaltitel: Kantan Dakedo, Mendokusai
Übersetzt von Christopher Derbot
ca. 194 Seiten
Einzelband
erhältlich als Taschenbuch

Yuha Sasamine ist ein nettes und offenes Mädchen. Seit drei Monaten arbeitet sie an einer Tankstelle und hat nun seit knapp vier Wochen ihren ersten festen Freund. Der Student Kono arbeitet auch dort, möchte aber die Beziehung mit Yuha vor den Kollegen geheim halten.
Eines Tages erklärt ihr ein jüngerer Kollege, Kiryu, dass Kono noch eine weitere Freundin hat. Er bietet Yuha an, dass sie gemeinsam Kono beschatten könnten. Doch sie lehnt ab. Aber was, wenn es stimmt? Was soll Yuha nur tun?

Diese süße und leicht naive Geschichte ist das Debüt der Mangaka Chia Teshima.
In der drei Kapitel kurzen Geschichte lernte ich Yuha kennen und begleitete sie durch ihren Alltag an der Tankstelle und das Problem, welches sie beim Verlieben hat.
Mir war Yuha sympathisch und mit ihrer niedlichen, naiven Art war sie mir schlussendlich sogar ein bisschen ans Herz gewachsen. Insgesamt empfand ich ihre sonnige Art als zuckersüß. Aber auch ihre Unsicherheit kam glaubhaft rüber und ich war gespannt, wie sie sich dem Abenteuer Liebe stellen würde.
Das Thema, welches die Mangaka aufgegriffen hatte, ist zwar kein neues, aber sie hatte es liebevoll ausgearbeitet, locker leicht umgesetzt und mit ganz viel Teenager Charme gewürzt.
Zwar ist die Story an sich nicht sehr anspruchsvoll, ein bisschen überraschen konnte sie mich dennoch mit der Entwicklung der Handlung und es machte mir Spaß diesen Manga zu lesen.
Der Zeichenstil war niedlich, jedoch klar strukturiert. Aufwendige Hintergründe gab es zwar keine, diese waren aber für die Story auch nicht notwendig. So lag der Fokus stärker auf Yuha und ihrem Gefühlschaos.
Der Geschichte konnte ich gut folgen, die Aufteilung der Panels war übersichtlich und von unterschiedlichen Größen geprägt.
Koloriert ist nur der Einband, was aber für diesen Einzelband völlig in Ordnung war.
Die Bonusstory wurde aus Kiryus Sicht erzählt, was diese Geschichte schön abrundete.
Zwei völlig unabhängige Kurzgeschichten am Ende eigneten sich super, um noch ein bisschen länger in diesem kurzweiligen Manga zubleiben.

Fazit: Eine wirklich süße Geschichte um die ersten echten Gefühle und welche Probleme diese so mit sich bringen können. Ideal zum Abschalten und leichtem Wegträumen.

Link zum Erwerb des Buches