Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten von Cat Monroe

*Werbung durch Verlinkung*


© Cover: moments Verlag

erschienen im moments Verlag
Veröffentlicht am 15. Juni 2017
ca. 200 Seiten
Einzelband
erhältlich als Taschenbuch und eBook

Achtzehn kurze, süße und äußerst heiße erotische Geschichten werden in diesem Buch erzählt. Hier geht es darum, wie sich Menschen finden und den Drang, miteinander intim zu werden, nicht widerstehen können. Dabei treffen sie spontan aufeinander oder kennen sich schon länger.

Der Titel „Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten“ verrät schon, worum es in diesem Buch geht. Dementsprechend hatte ich auch eine bestimmte Vorstellung über den Inhalt.
Insgesamt erwarteten mich mehrere, kaum zehn Seiten lange, Kapitel – Quickies, die sich natürlich um die schönste Nebensache der Welt drehte.
Erzählt wurden mir die einzelnen Geschichten von unterschiedlichen Personen. Mal von den weiblichen Protagonisten, in der ich-Form, mal vom personalen Erzähler. Diese Mischung fand ich abwechslungsreich und gut.
Mithilfe des flüssigen und sehr gut ausformulierten Schreibstils war ich immer sofort in der jeweiligen Geschichte gefangen.
Da die einzelnen Storys relativ knapp gewesen sind, wurde mir nicht viel Wissenswertes rund um die Charaktere an die Hand gegeben. Es war alles knackig und ausreichend für diese Art von Geschichten. Hier drehte sich schließlich fast alles um das erotische Wort und die dazugehörigen Handlungen. Diese wurden sehr ästhetisch beschrieben und entfachten bei mir oftmals ein herrliches Kopf-Kino.
Die Rahmenhandlungen waren dennoch kreativ, teilweise unerwartet und manchmal auch lustig.
Durch die übersichtliche Länge der einzelnen Kapitel eignete sich dieses Buch perfekt zum Nebenbei lesen. Für ein bis zwei Kapitel war immer genug Zeit und ermöglichte es mir, kurzfristig abzuschalten. So blieben die Handlungen spannend sowie interessant und ich war nicht von den erotischen Details übersättigt.

Fazit: Der perfekte erotische Buchsnack für zwischendurch.

Link zum Erwerb des Buches