[ Werbung ]

Achtung: Hierbei handelt es sich um den finalen Teil einer Serie. Dieser ist nicht unabhängig lesbar.
Wenn ihr diese Rezension lest, könntet ihr möglicherweise gespoilert werden. Ich habe mich aber bemüht, nichts Wichtiges zu verraten, was euch die vorherigen Bände verderben könnte.

In meiner Kurzrezension
“DreamLand Inc.: Königin der Träume”
von Grace C. Stone beschreibe ich, ob sich meine Erwartung zu einem packenden Finale erfüllt hat.

Leseexemplar
❧ Dieses Buch habe ich als Freiexemplar von Grace C. Stone erhalten
❧ Meine Meinung ist davon unbeeinflusst

 

DreamLand Inc.: Im Sog der Träume von Grace C. Stone
© Cover: Grace C. Stone

Infos zum Buch
Herausgeber Independently published
Veröffentlicht 19. September 2021
ca. 57 Seiten
Band 4 der Serie DreamLand Inc.
erhältlich als eBook
 

Klappentext

Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen und ich mache mich auf den Weg ins Reich der Träume. Eine Reise ohne Wiederkehr, denn dieses Mal bleibe ich dort. Gemeinsam wollen Rhys und ich für unsere Familie und die Bewohner der Traumreiche da sein und über sie wachen.

Das einzige Problem ist, dass der falsche König nicht bereit ist, seinen Thron kampflos aufzugeben und wie erwartet spielt er nicht fair.

Dich erwartet eine fantastische Kurzgeschichte, die dich für einen Moment den Alltag vergessen lässt. Komm mit mir ins Traumland.

© Klappentext: Grace C. Stone

Auch der finale Band konnte mich sowohl vom Cover als auch vom schönen Innenlayout voll überzeugen. Es war wieder alles absolut harmonisch zur ganzen Reihe abgestimmt worden, aber auch zum Inhalt dieser Geschichte.

Schon am Anfang war mir klar, was der Kern dieser Geschichte sein würde, nämlich, dass Anna versuchen würde, dauerhaft im Reich der Träume zu bleiben. Doch Grace C. Stone überraschte mich gleich zu Beginn mit einem völlig unerwarteten Verlauf der Ereignisse.
Ich war generell nicht in der Lage, die Entwicklung der weiteren Geschehnisse zu erraten oder gar vorherzusehen, sodass es für mich spannend bis zur letzten Seite blieb.

Von den Charakteren her gab es dieses Mal keine größeren Überraschungen oder gar Neuzugänge. Bis auf eine Person blieb die geliebte Figurenkonstellation bestehen, wobei ich eine Person schon etwas vermisste. Sie fand nur am Rande eine kurze Erwähnung, was ich ein bisschen schade fand. Allerdings war ihre Geschichte schon auserzählt, sodass ich es Grace C. Stone nicht nachtrage, dass hier kaum Platz für jene Figur blieb.

Anna blieb meine treue Begleiterin und Erzählerin dieser Geschichte. So war ich wieder mitten drin im Geschehen und bekam dank Anna einen intensiven Zugang zu dem Reich der Träume. Ich mochte es, dass sie mich an ihren Emotionen und Gedanken teilhaben ließ, wobei hier und da es ruhig noch ein Stückchen intensiver hätte sein können. Da es sich aber um eine Kurzgeschichte handelte, blieb dafür nicht allzu viel Platz, sodass ich aber insgesamt zufrieden mit der Ausarbeitung der emotionalen Ebene war. Zu meiner Überraschung war hier der erotische Anteil auf ein absolutes Minimum geschrumpft. Also ideal für alle, die so etwas in Geschichten nicht brauchen.
Der flüssig knackige Schreibstil brachte wie gewohnt die Ereignisse direkt auf den Punkt, war jedoch äußerst bildreich. So gelang es ohne Probleme, dass ich mir die komplexen Szenenbilder bildlich vorzustellen konnte.
Das lag mit Sicherheit auch an dem klar strukturierten Handlungsaufbau, der mit schlüssigen Entwicklungen aufwarten konnte.
Der letzte Band zog noch mal alle magischen Register und der Showdown inklusive guten und bösen Hexen war spannend. Für meinen Geschmack hätte das Finale dennoch ein Ticken intensiver und dramatischer sein können. Für Nebengeschichten war dieses Mal kein Platz, es ging einzig darum, das Ende dieser Reihe zu erzählen. Was aber völlig okay gewesen ist, da auch keine Fragen offenblieben.

DreamLand Inc.: Königin der Träume von Grace C. Stone
© Foto: Monique Meier

Lesen? Und Fazit:

Lesen:

Wenn ihr wissen wollt, wie die Geschichte endet und die ersten drei Teile schon gelesen habt.

Weglegen:

Wenn ihr keine Lust habt die ersten drei Bände zu lesen und generell Kurzgeschichten blöd findet.

Fazit:

Ein magisches Finale, in dem der Kampf um Gut und Böse in die Vollen ging. Ein würdiger Abschluss einer tollen Kurzgeschichtenreihe.

*Das Buch ist derzeit nur bei Amazon erhältlich*

Bisherige Rezensionen
  Band 01 | Band 02 | Band 03