[ Werbung ]

Da ich im Blogger Team von Grace C. Stone bin, erfuhr ich aus erster Hand, dass sie eine Kurzgeschichtenserie im Sinn hatte. Auf vier Teile verteilt würde sie die Geschichte rund um DreamLand Inc. erzählen. Da mich die Plot-Idee fasziniert hatte, konnte ich einfach nicht nein sagen 😊.

In meiner Kurzrezension
“DreamLand Inc.: Im Reich der Träume”
von Grace C. Stone verrate ich euch, ob der Start in den Vierteiler mir gefallen hat.

Leseexemplar
❧ Dieses Buch habe ich als Freiexemplar von Grace C. Stone erhalten
❧ Meine Meinung ist davon unbeeinflusst

 

DreamLand Inc.: Im Reich der Träume von Grace C. Stone
© Cover: Grace C. Stone

Infos zum Buch
Herausgeber Independently published
Veröffentlicht 26. August 2021
ca. 49 Seiten
Band 1 der Serie DreamLand Inc.
erhältlich als eBook
 

Klappentext

Unser Ziel ist es, eine Möglichkeit zu schaffen, Träume erlebbar zu machen. Den Menschen einen Zugang in ihre eigene Welt zu ermöglichen, fernab der Realität. Zu einem Ort, an dem sie einfach sie selbst sein können, ganz ohne den Druck der Gesellschaft. Wo sie ihre tiefsten Sehnsüchte ausleben dürfen, ohne anderen zu schaden.

Ein Ziel, welches die harte Arbeit auf jeden Fall wert ist, und wir haben es erreicht. Von Anfang ist klar, ich werde die Erste sein, die sich auf dieses Abenteuer einlässt, und nun ist es endlich so weit: Ich wage die Reise in mein persönliches Reich der Träume.

Dich erwartet eine fantastische Kurzgeschichte, die dich für einen Moment den Alltag vergessen lässt. Komm mit mir ins Traumland.

© Klappentext: Grace C. Stone

Ich muss sagen, dass ich das Cover wunderschön finde. Nach dem Lesen der Kurzgeschichte kann ich sagen, dass es genauso passend wie der Titel zu Story gewesen ist. Auch das Innenlayout war sehr schön. Die einzelnen Kapiteltitel waren farblich passend zum Cover illustriert.

In der Ich-Perspektive erzählte Anna von ihrem Selbstversuch für ihre neue Geschäftsidee: Mithilfe eines Medikamentes möchte sie mit ihrem besten Freund und Geschäftspartner Menschen bewusst für eine längere Zeit statt der üblichen kurzen REM-Phase in die Welt der Träume schicken. Um zu testen, wie gut dieses entwickelte Medikament wirkt, stellte sich Anna als Versuchsobjekt zur Verfügung.
Mir war Anna sofort sympathisch. Ihre Begeisterung für die Traumwelt konnte ich sehr gut verstehen und auch die Neugierde auf das Unbekannte sowie das Abenteuer, welches zu entdecken galt.

Der Schreibstil war unglaublich flüssig und sehr leicht. Er nahm mich sofort mit in eine bunt gemixte Märchen-, Legenden und Traumwelt. Der Aufbau der Handlungen erfolgte chronologisch. Im Kern befand sich die Traumwelt, in jene Anna reiste. Hier waren Elemente aus verschiedensten Märchen wie Cinderella, Aladdin, Alice im Wunderland und Rotkäppchen zu finden. Sie verschmolzen zu einer eigenen Traumlandschaft. Gut und Böse zwar typisch dargestellt, aber auch mit einem raffinierten Kniff versehen.

So traf ich mit Anna auf den König des Albtraumlandes, einen Badboy mit weichem Kern. Aber ich lernte auch den König des Traumlandes kennen, Typ Surfer Boy mit einer finsteren Seele. Dieser Mix gefiel mir ausgesprochen gut, da er trotz allem mir als Leser die Wahl ließ, welche Figur ich interessanter finden kann. Es gab noch reichlich Nebenfiguren, die dem Ganzen mehr Tiefe und Lebendigkeit gaben.

Spannend sei zu erwähnen, dass die Buchlänge genau einer Traumreise entsprach. So wurde zwar alles recht kurz und knackig geschildert, doch es blieb dabei spannend und unterhaltsam. Überraschende Wendungen mit einem Tick Erotik erwarteten mich zusätzlich und rundeten die Kurzgeschichte perfekt ab.
Das Ende gefiel mir, da es mir die Möglichkeit offenließ, die weiteren Teile zu lesen oder aber an dieser Stelle aufzuhören.

DreamLand Inc.: Im Reich der Träume von Grace C. Stone
© Foto: Monique Meier

Lesen? Und Fazit:

Lesen:

Wenn ihr moderne märchenhafte Kurzgeschichten mögt.

Weglegen:

Wenn ihr lieber längere und realistische Geschichten lest.

Fazit:

„DreamLand Inc.: Im Reich der Träume“ war für mich ein gelungener Start in die Kurzserie DreamLand Inc. Perfekt für eine Miniauszeit aus dem Alltag.

*Das Buch ist derzeit nur bei Amazon erhältlich*

Lesetipp:

Lust auf eine moderne Märchenadaption zu „Die Schöne und das Biest“?
Dann empfehle ich euch:

Dying Rose – Rosalia & The Beast von Laura Winter