Unglaublich, wie schnell die Zeit vergangen ist. Wir haben jetzt schon wieder Mitte Oktober und Weihnachten naht mit großen Schritten. Schon ein bisschen erschreckend, oder?
Im September habe ich zehn Bücher geschafft zu lesen, wobei da auch ein Escape Book dabei gewesen ist. Das hatte wirklich viel Spaß gemacht. Jedoch habe ich es nicht meiner monatlichen Highlight-Überlegung berücksichtigt. Dafür fiel die Entscheidung zum Monatshighlight tatsächlich auf den letzten Knall. Seid ihr neugierig? Ich stelle euch jetzt final das Buch vor, welches mich am meisten begeistert hatte:


Foto: © Monique Meier

❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃

Wie bist Du auf das Buch aufmerksam geworden?

Durch eine Leserunde. Der Klappentext, aber auch das sehr dunkel gehaltene Cover hatten es mir sofort angetan und ich war sehr neugierig auf die Geschichte.

Was hat Dich als erstes angesprochen und warum?

Hauptsächlich die Beschreibung zur Geschichte. Dabei vielen Wörter wie “historisch”, “Thriller” und “Abenteuer”. Das sind genau die richtigen Reizwörter, um mich anzulocken.


Wie hat das Buch seinen Weg zu Dir gefunden?

Da ich an einer Leserunde teilgenommen hatte, musste ich erst einmal die Verlosung abwarten. Zum Glück habe ich gewonnen und das Buch schickte mir die Autorin mit einer tollen Widmung zu.

Hast Du schon ein anderes Werk von der Autorin gelesen?

Nein, leider bisher noch nicht.

Wie hat dir das Cover gefallen? War es stimmig zur Geschichte?

Die Bedeutung des Covers erschloss sich tatsächlich erst zum Schluss. Aber so viel sei verraten, es passt vorzüglich zur Geschichte.

Was waren Deine Erwartungen an die Geschichte?

Ich hatte keine sehr großen Erwartungen. Aufgrund der Beschreibungen wollte ich ein fesselndes Leseabenteuer erleben.

Was hat Dich am meisten am Buch beeindruckt?

Puh, gute Frage. Hauptsächlich wohl diese düstere und gleichzeitig doch sehr Adrenalin geladene Atmosphäre. Es war alles so packend geschrieben, ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Hast Du es verschlungen oder genossen?

Definitiv verschlungen. Genießen war gar nicht möglich, weil ich immer weiter wissen wollte, was noch alles passiert.

Ab wann war Dir klar, dass dies dein Lesehighlight für den Monat wird?

Tatsächlich erst ganz zum Ende des Monats. Es war auch mein letztes Buch im September und es fiel mir auch gar nicht schwer, mich dafür z entscheiden.

Wie würdest Du das Buch in drei Worten beschreiben?

Historisch, aufwühlend, mitreißend

Warum ist es Dir im Gedächtnis geblieben?

Es ist mir durch seine Geschichte im Gedächtnis geblieben. Alles wirkte so real, es war auch sehr emotional und durch die Unvorhersehbarkeit einfach nur eine Topunterhaltung.

Warum sollte Dein Monatshighlight unbedingt gelesen werden?

Weil es ein durch und durch spannendes historisches Leseabenteuer mit jeder Menge düsteren Elementen ist.

Wem empfiehlst Du das Buch?

Jedem, der gut recherchierte historische Romane mag, die mit reichlich Spannung unterlegt werden und eine wirklich fesselnde fiktionale Geschichte beinhalten.

Gibt es schon deine Rezension zu dem Buch?

Ja, die gibt es. Hier könnt ihr meine Meinung zu diesem Buch ganz ausführlich nachlesen.

Gab es noch andere Bücher in diesem Monat die Dich auch fasziniert oder verzaubert haben?

Bis auf das Pocket Escape Book wussten mich sonst keine anderen Bücher großartig zu begeistern. Bei vielen hatte ich einfach viel höhere Erwartungen als das, was ich am Ende bekam.

❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃

Große Schatten werfen ihre Ereignisse voraus. Anfang November wird es eine Online Buchmesse geben und ich bin da als Bloggerin mittendrin. Natürlich werde ich euch vorher noch über alle wichtigen Details informieren und es wird von mir in dieser Zeit auch vielfältige Beiträge geben.

Bis dahin werde ich an meinem großen Stapel ungelesener Bücher weiterarbeiten und freue mich schon auf abwechslungsreiche Lesestunden.

Worauf freut ihr euch im Oktober? Mögt ihr historische Romane?

Ich freue mich immer über eure Kommentare.
Liebe Grüße
Mo