Newsletter von Autoren, die man gerne liest, zu abonnieren ist immer eine gute Idee. So kann sich der Leser stets auf dem Laufenden halten mit Informationen wie:

  • Welches Buch vom Autor wird bald erscheinen
  • worum wird es gehen 
  • Covervorstellungen
  • exklusive Leseproben
  • Gewinnspiele
  • einen Aufruf nach neuen Testlesern
  • und noch vieles andere mehr

Im September Newsletter von Tabea S. Mainberg suchte sie unter anderem Testleser für ihren neuen Roman “Bittersweet Experience – kein Rendezvous”. Dieser wird wieder unter dem Pseudonym May Newton veröffentlicht.

Da ich in der Vergangenheit schon zwei Mal Testleserin bei Tabea sein durfte und mich sowohl das Cover als auch die Leseprobe angesprochen hatten, wollte ich gern noch einmal Testleserin bei ihr sein. Also bewarb ich mich per Mail bei ihr um einen Platz in ihrer Testlesegruppe. Das ist auch immer einer dieser Momente, wo ich unsicher werde und ganz viel hoffe. Aber zum Glück durfte ich wieder mit dabei sein. Für mich ist das immer ein ganz besonderes Abenteuer, weil es irgendwie auch viel Verantwortung hat. Immerhin soll der Testleser eine ehrliche Rückmeldung geben.
Zum ersten Mal musste ich eine sehr kritische Meinung abgeben. Das war schon ein seltsames Gefühl. Umso mehr freue ich mich, dass Tabea uns Testleser und unsere Meinung, egal wie geartet, ernst nimmt. Das Buch wurde, an den uns angesprochenen Stellen, von ihr angepasst und die endgültige Fassung ist super geworden. Hier geht es zu meiner Rezension.

Das Cover finde ich übrigens ausgesprochen passend und ihr?

Liebe Grüße,
Mo