Frohes neues Jahr und ein herzliches Willkommen 2022

Nun ist es vollbracht, das neue Jahr ist da und ich bin schon sehr gespannt, was uns alle erwarten wird. Ich hoffe natürlich nur Gutes, jede Menge glückliche Momente und spannungsvolle Abenteuer, egal ob auf Reisen, in Büchern oder zu Hause.
In den letzten Jahren hatte ich trotz einer großen Abneigung gegenüber Neujahrsvorsätzen doch irgendwie immer selber welche gehabt. Zu mindestens für meinen Buchblog. Doch dieses Jahr wird es anders und daher zeige ich euch jetzt

Meine Blogplanung für 2022


Also keine Neujahrsvorsätze á la Media-Kit erstellen und weniger Rezensionsexemplare lesen, nein, dieses Mal möchte ich euch verraten, was ich in Planung habe.

Mein Fokus wird dieses Jahr auf Buddy-Reads und dem Abbau meines Stapel ungelesener Bücher liegen. Bei den gemeinsamen Leseprojekten habe ich schon einige Bücher festverplant. So werde ich mit einer Lesepartnerin meine heiß geliebte Maarten S. Sneijder Reihe zu Ende lesen. Außerdem werden wir noch „Friedhof der Kuscheltiere“ und mit dem ersten Teil der „Das Lied von Eis und Feuer“ Saga beginnen.
Des Weiteren ist geplant, in größerer Runde das Buch „Martha schläft“ von Romy Hausmann zu lesen, welches übrigens auch schon seit einiger Zeit auf meinem SuB schlummert.
Mit einer Freundin möchte ich unbedingt gemeinsam das Buch „Der Tod und das dunkle Meer“ von Stuart Turton lesen. Dessen Debüt hatte mich damals total geflasht und ich habe hohe Erwartungen an das neue Buch.

Neben Rezensionen wird euch dieses Jahr ein Beitrag zu meinem SuB Abbau 2.0 erwarten. Da gibt es nicht nur einen Rückblick wie der Abbau generell 2021 für mich funktioniert hat, sondern was ich mir sonst noch überlegt habe um effektiver meine ungelesenen Bücher zu entdecken.

Natürlich präsentiere ich euch noch mein Jahreshighlight 2021 und das wird es auch wieder zu gewinnen geben. Bis lang habe ich es immer auf Instagram verlost, sollte aber eine Verlosung auf meinem Weblog ebenfalls auf Interesse stoßen, dann wird es hier auch die Chance dazu geben.

Sehr wahrscheinlich wird es 2022 mindestens eine Blogtour geben, die ich begleiten werden. Noch ist nichts spruchreif, da ich aber in einem sehr agilen Bloggerteam bin, wird es wohl nur eine Frage der Zeit sein.

Weiterhin könnt ihr euch darauf verlassen und freuen, dass es mindestens 1x, maximal jedoch 3x in der Woche von mir einen neuen Beitrag geben wird. Ich bleibe meinen Blogtagen Montag, Mittwoch und Samstag treu, damit es für mich nicht in Stress ausartet. Ausnahmen bestätigen natürlich immer die Regel.

Derzeit bin ich mit meiner Blogplanung gut vorangeschritten, sodass ich bis Mitte Februar theoretisch Urlaub vom Blog machen könnte 😉, was ich aber nicht vorhabe. Planung ist alles und mein großes Ziel ist noch mehr Flexibilität.

2022: Meine Blogplanung
© Foto: Monique Meier

Jetzt seid ihr dran: Gibt es etwas, dass ihr hier gerne mehr lesen möchtet? Buchvorstellungen, Interviews oder zum Thema passende Buchtipps? Lasst mir gern eure Vorschläge und Wünsche da, ich bin für vieles offen.

Übrigens habe ich mein Book-Bullet-Journal etwas optimiert. Da ich seit letztem Jahr auf den Geschmack von Hörbüchern gekommen bin, habe ich meine Lesestatistik überarbeitet. Ich bin super gespannt, was am Jahresende so alles dabei herauskommt.

Ach, und eins, das hätte ich beinahe vergessen. In 2022 möchte ich endlich wieder meine geliebten P.M. History Zeitschriften lesen. Da habe ich viel aufzuholen. Möchtet ihr darüber vielleicht auch etwas lesen?

2022: Meine Blogplanung
© Foto: Monique Meier

Nun bin ich aber neben euren Wünschen und Anregungen für meinen Blog neugierig: Was habt ihr für euch in 2022 geplant? Lasst es mich gerne wissen und startet gut ins neue Jahr durch.

Liebe Grüße
Mo