Da ich vom Thriller-Leseevent, welches im März auf Lovelybooks stattfand, so sehr begeistert war, wollte ich unbedingt bei der neuesten Aktion teilnehmen. Dieses Mal wurde ein Lesewochenende bei Lovelybooks gemeinsam mit Amazon Publishing ausgelobt. Dort hatte jeder Interessierte die Chance, ein Buch Paket zu gewinnen, welches drei abwechslungsreiche Bücher beinhalten würde.

Ich stelle euch das Lesewochenende zu den Büchern
„Enna Andersen und das verschwundene Mädchen“, „Strandkorbliebe“ und „Die ferne Hoffnung“ vor

Hinweis
❧ Dieses Buchpaket habe ich kostenlos von Lovelybooks erhalten
❧ Meine Meinung ist davon unbeeinflusst
❧ Diesen Artikel schreibe ich aus freien Stücken und ohne jegliche Bedingungen
❧ Beim Klick auf die Links verlasst ihr meine Website und gelangt zur jeweiligen Seite

 

 

Lesewochenende zu
© Bild: Monique Meier

Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich gar nicht geglaubt hatte, noch einmal das Glück zu haben, ausgelost zu werden. Umso größer war natürlich die Freude, als ich die E-Mail Bestätigung bekommen habe, dass ich eine von 100 Teilnehmerin sein werde, die an diesem Leseevent teilnehmen darf.
Insgesamt gab es 433 Bewerbungen. Ursprünglich sollte das Lesewochenende am ersten Mai Wochenende stattfinden. Leider gab es Schwierigkeiten beim Versand der Bücher, sodass dieses schöne Event verschoben werden musste. Als neuer Termin wurde das Pfingstwochenende ausgelobt. Die Vorfreude darauf steigerte sich von Woche zu Woche. Dieses Mal war ich mir auch schon recht sicher, mit welchem Buch ich beginnen möchte. Doch jetzt, wo ich das Paket in den Händen halte, bin ich wieder ganz unentschlossen.
Alle Bücher reizen mich und irgendwie würde ich sie am liebsten alle gleichzeitig lesen wollen. Jetzt stelle ich euch aber erst einmal die drei Bücher kurz vor:


Enna Andersen und das verschwundene Mädchen von Anna Johannsen

Enna Andersen und das verschwundene Mädchen von Anna Johannsen
© Cover: semper smile, München

Infos zum Buch
erschienen bei Edition M
Veröffentlicht 25. Februar 2020
ca. 362 Seiten
erhältlich als Taschenbuch, Hörbuch und eBook

Der spannende erste Fall für die Ermittlerin Enna Andersen und ihr Team von #1-Kindle-Bestsellerautorin Anna Johannsen. Nach dem Unfalltod ihres Mannes und einer beruflichen Auszeit wird die alleinerziehende Hauptkommissarin Enna Andersen in eine Abteilung versetzt, die sich um alte ungelöste Fälle kümmern soll. Zunächst wenig begeistert von der Aufgabe, macht sie sich mit ihren beiden Mitstreitern, einem degradierten Oberkommissar und einer frisch gebackenen Kommissarin, an die Arbeit. Vor zehn Jahren ist Marie Hansen bei einer Klassenfahrt auf der Ostfriesischen Insel Wangerooge spurlos verschwunden. Trotz intensiver neuer Ermittlungen landet das Team immer wieder in einer Sackgasse. Erst ein Telefonat mit der mittlerweile in Australien lebenden Schwester des Opfers bringt Bewegung in den Fall. Enna wird plötzlich das Gefühl nicht los, dass die Familie von Marie jahrelang etwas verschwiegen hat …

© Klappentext: Edition M


Strandkorbliebe von Lotte Römer

Strandkorbliebe von Lotte Römer
© Cover: buerosued.de

Infos zum Buch
erschienen bei Montlake Romance
Veröffentlicht 04. Juni 2019
ca. 252 Seiten
erhältlich als Taschenbuch, Hörbuch und eBook

Eine traumhafte Liebesgeschichte zwischen Norderney und den Alpen von #1 Kindle-Bestsellerautorin Lotte Römer. Die erste Liebe bleibt unvergesslich. So geht es auch Antje, die sich nie von diesen Wunden erholt hat. Schon als sie den Nachnamen ihrer großen Liebe in den Buchungen ihrer Pension auf Norderney liest, verkrampft sie innerlich. Als Michael dann tatsächlich wieder in ihrem Leben auftaucht, versucht Antje alles, um ihm aus dem Weg zu gehen. Warum müssen Michaels Eltern ausgerechnet auf Norderney ihren Hochzeitstag feiern? Michael ist gar nicht begeistert, dorthin zurückzureisen und all die mühsam verdrängten Erinnerungen zu wecken. Doch als er Antje begegnet, treffen ihn seine Emotionen wie ein Blitz. Warum ist ihre Beziehung damals gescheitert? Können sie nun, Jahre später, einen Weg in ein Miteinander finden? Tatsächlich sieht es zunächst so aus, als würde ihre Liebe gewinnen, doch dann überschlagen sich die Ereignisse …

© Klappentext: dtv Verlagsgesellschaft


Die ferne Hoffnung von Ellin Carsta

Die ferne Hoffnung von Ellin Carsta
© Cover: buerosued.de

Infos zum Buch
erschienen bei Tinte & Feder
Veröffentlicht 20. Februar 2018
ca. 362 Seiten
erhältlich als Taschenbuch, Hörbuch und eBook

Der Auftakt zur historischen Hansen-Saga von Ellin Carsta, der Erfolgsautorin von »Die heimliche Heilerin«: opulent erzählt, emotional und von sinnlicher Farbigkeit.

Eine mächtige Familiendynastie auf dem Prüfstand der Geschichte.

Hamburg 1888: Als der Familienpatriarch Peter Hansen aus dem Leben scheidet, bleiben seine Söhne Robert, Karl und Georg mit einer großen Aufgabe zurück: Wie können sie in diesen turbulenten Zeiten den Fortbestand des hoch verschuldeten Familienunternehmens und die gesellschaftliche Stellung der Hansens sichern? Eine Plantage im fernen Kamerun bietet die einmalige Chance, die stark wachsende Nachfrage nach Kakao zu bedienen. Was von einem Teil der Familie als großes Abenteuer gesehen wird, ist für die anderen schon in der Vorstellung ein Albtraum.

Robert macht sich mit seiner Familie auf den Weg in das Land am Golf von Guinea. Seine Frau Elisabeth kehrt Hamburg nur sehr widerwillig den Rücken, und das Verhältnis zwischen den Eheleuten wird zusehends angespannt. Luise hingegen, ihre jüngste Tochter, findet das Leben auf der Plantage sehr aufregend. Nicht zuletzt, weil mit Hamza, dem Sohn des Vorarbeiters, zum ersten Mal ein Mann in ihr Leben tritt, für den sie starke Gefühle entwickelt …

© Klappentext: Tinte & Feder


Na, welches Buch würde euch am meisten ansprechen und würdet ihr mit diesem beginnen? Oder hebt ihr euch das Beste immer zum Schluss auf?
Da ich in den vergangenen Tagen recht viele Krimis und Thriller gelesen habe, werde ich dieses Mal mit dem Liebesroman anfangen. „Strandkorbliebe“ von Lotte Römer wird es werden.
Schon jetzt bin ich wieder auf die Zusatzaufgaben gespannt. Beim Thriller-Leseevent mochte ich diese sehr. Jeden Tag wurden andere Aufgaben gestellt. Es gab allgemeine Fragen und Aufgaben, die alle lösen konnten. Es gab aber auch Zusatzaufgaben, die sich nur auf die jeweiligen Bücher bezogen. Das fand ich sehr interessant. Auch der Austausch mit den anderen Lesern reizt mich sehr. Jeder hat seine eigene Meinung und ich finde die Diskussionen dort immer sehr erfrischend. So hoffe ich auch, dass es dieses Mal auch wieder eine rege Konservation geben wird.
Selbstverständlich könnt ihr bei Interesse auch beim Lesewochenende mit dabei sein. Jeder kann gerne mit seinem eigenen Buch daran teilnehmen. Schaut doch gerne vorbei:

Das große Amazon Publishing Club Lesewochenende

Mich findet ihr übrigens bei Lovelybooks unter MoMe.

Lesewochenende zu
© Bild: Monique Meier

Ich bin jetzt auf jeden Fall hoch motiviert, freue mich auf das kommende Wochenende und bin gespannt, wie viele Bücher ich schaffen werde zu lesen.

Würde euch so ein Leseevent auch Spaß machen? Oder hättet ihr Mal Lust auf ein anderes Event, an dem ihr von zu Hause aus teilnehmen könntet? Lasst mir doch gerne eure Meinung als Kommentar da. Bleib gesund und hab ein schönes Pfingstwochenende.

Liebe Grüße
Mo