Im April schrieb mich die Autorin Samara Summer auf Instagram per Privat-Nachricht an. Sie erzählte mir, wie sie auf mich aufmerksam wurde und dass ihr mein Feed gefalle. Darüber hatte ich mich riesig gefreut. Als Samara Summer mich fragte, ob ich Interesse an ihrem Buch „Der Ether-Song“ hätte, war ich richtig aufgekratzt. Dieses Buch wollte ich unbedingt lesen, seit ich die Rezension einer Blogger-Kollegin gelesen hatte. Das stand somit schon ganz oben auf meiner Liste „Möchte-ich-mir-unbedingt-Kaufen“. Gerne sagte ich Samara Summer zu, aber mit der Post, die dann kam, hatte ich nicht gerechnet.

Ich stelle euch das Buchpaket „Der Ether-Song“ vor

Hinweis
❧ Dieses Buchpaket habe ich kostenlos von Samara Summer erhalten
❧ Meine Meinung ist davon unbeeinflusst
❧ Beim Klick auf einen Link verlasst ihr meine Website und gelangt zur jeweiligen Seite

 

 

Buchpaket: Der Ether-Song
© Bild: Monique Meier


Als das Paket ankam, dachte ich noch: „Wow. Für ein Buch ist das Paket aber ganz schön groß.“ Klar fragte ich mich gleich, was da wohl noch drin sein könnte oder ob die Autorin einfach keine kleinere Verpackungsmöglichkeit hatte. Was aber irgendwie Quatsch wäre, oder? Daher habe ich mit viel Spannung das Paket geöffnet und sah erst einmal nur ganz viel cremefarbenes Füllpapier. Doch was sich darunter verbarg, machte mich sprachlos vor Erstaunen und Freude.

Buchpaket: Der Ether-Song
© Bild: Monique Meier

In dem Buchpaket war nicht nur das Buch enthalten, sondern auch eine Dose mit dem Cover Aufdruck, ein Ferrero-Küsschen und zwei Lesezeichen. Auf geblümtem blauem Papier stand mein Name und beim Aufklappen durfte ich persönliche Worte der Autorin an mich lesen. Das fand ich sehr schön. Sie hatte mir nämlich ein kleines Proviant Paket gepackt, damit ich im Ether eine Stärkung habe, falls ich mich dort verirren sollte.
Die Idee fand ich total süß. In der Dose befindet sich übrigens Eiskaffee. Damit passt die Dose auch gleich wieder zum Buch. Warum fragt ihr euch? Dafür zeige ich euch gern den Klappentext. Dann werdet ihr verstehen, warum der Inhalt des Paketes so passend ist.

Koffein- und nikotinhaltig. Mystery (59%), Thriller (21%), surreale Fantasy (10%), Selbstfindungstripp (10%). Enthält Spuren von Punkrock und abgedrehtem Kram.

Die punkige Straßenmusikerin Lauren hat die Schnauze voll von London. Um zu sich selbst zu finden, kappt sie alle Kontakte und nimmt einen Job in einem abgelegenen walisischen Schloss an. Zuerst wundert sie sich nur über die exzentrische Schlossherrin Mrs Devinport. Dann ergreifen surreale Träume auf beängstigende Weise Besitz von Laurens Denken und wirken sich sogar auf ihren Körper aus. Nahezu als handle es sich um eine zweite Realität, in der sie einer düsteren Bestimmung folgen muss.

Während Lauren ihrem Tagebuch, dem Tage-Dude, Bericht erstattet, leisten Exfreund Adam und Schwester Abi – eher dilettantische – Detektivarbeit.

© Klappentext: Samara Summer


Buchpaket: Der Ether-Song
© Bild: Monique Meier


Das Buchpaket war wirklich eine super Überraschung. Ich habe mich sehr darüber gefreut und hier war ganz deutlich spürbar, wie viel Gedanken sich die Autorin gemacht hatte. Natürlich kann ich es kaum erwarten, dieses Buch zu lesen. Und ganz ehrlich, dieses Cover ist wirklich total schön. Besonders gut kommt es zur Geltung, wenn das gebundene Buch in der Hand liegt.
Wie gefällt euch die Idee zum Buchpaket und würde euch der Inhalt ansprechen? Mögt ihr Koffein oder seid ihr lieber Teetrinker? Lasst mir doch gerne einen Kommentar da.

Liebe Grüße

Mo