*Werbung durch Verlinkung*

Living with Matsunaga 04 von Keiko Iwashita
© Cover: 2018 Keiko Iwashita

erschienen bei Egmont Manga
Veröffentlicht am 1. Oktober 2019
Originaltitel: „Living no Matsunaga-san“ Vol. 4
Übersetzt von Yayoi Okada-Willmann
ca. 176 Seiten
Band 4
erhältlich als Taschenbuch und ebook

Miko ist aufgeregt. Ihre Geburtstagsüberraschung für Matsunaga ist geglückt und er möchte sie aus Dank in sein Zimmer einladen. Was wird sie dort erwarten? Und warum will er sich ausgerechnet in seinem Zimmer bei ihr bedanken?

In jedem Band der Reihe gibt es zu Beginn immer eine kleine Review über die vorangegangenen Handlungen. Das gefällt mir sehr gut, denn so kann ich noch einmal kurz alles auffrischen. Das ist praktisch, weil es ja immer dauert, bis der nächste Band erscheint.
Wie aus den Vorgängern schon gewohnt, knüpfte die Handlung nahtlos an die letzte Szenerie an und ich war gleich wieder mittendrin bei Miko und ihrer quirligen WG.
Wieder schuf Keiko Iwashita ganz bezaubernd süße Situationen, die mich zum romantischen Quietschen verführten.
Besonders mag ich an diesem Manga, dass die Story nicht einfach so vor sich hin plätschert, sondern sich schön und unvorhersehbar weiterentwickelt. Auch wenn ich manchmal eine Ahnung hinsichtlich einer möglichen Wendung hatte, wurde sie noch nicht erfüllt oder ging in eine gänzlich andere Richtung, als ich gedacht hatte. Dies erzeugte wiederum Spannung. So möchte ich immer weiter diese unglaublich süße Geschichte rund um Miko und ihre Zuneigung für Matsunaga lesen.
Der Zeichenstil blieb wie gewohnt schön und detailliert. Ich mag es sehr, wie es Keiko Iwashita gelingt, die Besonderheiten einer Situation einzufangen und mich zum Mitfühlen zu bewegen.

Fazit: ein toller vierter Band. Mit Sehnsucht warte ich auf den fünften Teil. Von Miko und Matsunaga kann ich einfach nicht genug bekommen.

Bewertung Living with Matsunaga

Link zum Erwerb des Buches

Weitere Rezensionen zu der Reihe:

Band 1 Band 2 Band 3