*Werbung durch Produktnennung

„Mama? Was bedeutet Nachhaltigkeit?“
Mit dieser Frage kam mein Kind nach einem langen Schultag nach Hause. Im Sachunterricht hatten sie das Thema Müll und in diesem Zusammenhang sollten die Kinder sich eine Zusatzaufgabe erarbeiten. Die Vorgabe war Nachhaltigkeit bei einem Produkt ihrer Wahl aufzuzeigen.
Für mich als begeisterte und leidenschaftliche Leserin war klar, dass wir das Thema Buch wählen würden. Wir wussten auch gleich, an welcher Geschichte wir zeigen würden, dass auch Bücher durchaus nach den höchsten Umweltstandards produziert werden können.

Zusatzaufgabe: Nachhaltig produzierte Bücher am Beispiel von „Ein Fisch für Hamish“

Im Juli hatten wir gemeinsam das Buch „Ein Fisch für Hamish“ von A.H. Benjamin aus dem blooturtle Verlag gelesen. Wir waren begeistert von der entzückend fantasievollen und facettenreichen Geschichte rund um den Kater Hamish und seines Frauchens Frau Dorsch. Diese liebt Fisch über alles und damit ist er auch ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben. Und wie es sich für eine Fischliebhaberin gehört, muss auch der Kater unterschiedlichste Speisefischarten futtern. Nur leider hat der Verzehr der Fische seltsame Nebenwirkungen für Hamish.
Also dachten wir uns, warum nicht eine lustige Geschichte mit einem sinnvollen Thema, nämlich der Nachhaltigkeit, verbinden? Das lockert den Schulalltag doch noch ein bisschen mehr auf.
Bevor sich die Klassenkameraden das Buch genauer anschauen konnten, galt es folgendes zu klären:

Was machen die Bücher aus dem Blooturtle Verlag so besonders?

Der blooturtle Verlag verbindet zwei wichtige Komponenten miteinander:
Bildung auf kindgerechte Art und den Erhalt unserer wundervollen Erde mit Hilfe von wohldurchdachten Produktionsverfahren.

„Ein Fisch für Hamish“ war nicht nur eine lustige Geschichte über einen Kater, dem die abenteuerlichsten Nebenwirkungen nach dem Verzehr verschiedenster Speisefische ereilte, sondern erklärte den Kindern auch gleichzeitig spielerisch, dass nicht jeder alle Nahrungsmittel gleich gut verträgt. Dies wurde aber so schön und lustig verpackt, dass die Kinder der dritten Klasse ihre helle Freude daran hatten.

Das Buch „Ein Fisch für Hamish“ ist mit erneuerbaren Energien aus Windkraft und Photovoltaik hergestellt worden. Aber nicht nur das. Auch das Papier besteht zu einhundert Prozent aus recyceltem Altpapier. Das bedeutet, dass keine neuen Bäume gefällt werden mussten und auch der Energieverbrauch zur Herstellung des Papiers, im Vergleich zur Produktion von Frischfaserpapier, extrem niedrig ist.
Sogar bei der Auswahl der Druckfarben hat der Blooturtle Verlag seine ganz besondere Aufmerksamkeit gelegt. Es kommen nur vegane Farben auf Pflanzenölbasis zum Einsatz. Die Farbqualität ist hervorragend und minderte in keinster Weise die wirklich sehr schöne Illustrationsarbeit von Joe M. Ruiz. Jedes Bild war mit schönen satten Farben ausgestattet und lud zum Verweilen beim Betrachten der unterschiedlichen Zeichnungen ein. Und es gab wirklich eine Menge, sehr zur Freude der Kinder, zu entdecken.
Auch die Optik und die Haptik des Buches hatte uns alle begeistern können. Das beinah weiche Gefühl beim Anfassen des gesamten Werkes führte zu einem hohen Lesekomfort. Im Umkehrschluss bedeutet dies jedoch, dass diesem Buch die umweltschädliche Schutzschicht fehlte. Dies ist wiederum gut für unsere Umwelt.
An dieser Stelle sei erwähnt, dass wir „Ein Fisch für Hamish“ eingeschweißt erhalten hatten. Dies hatte den einfachen Grund, dass ein absolut nachhaltig hergestelltes Buch auch anfälliger für Schäden ist. Die Schutzfolie soll das Buch davor bewahren beschädigt beim Kunden einzutreffen. Dennoch ist der Verlag darauf bedacht, dass auch diese Verpackung komplett recyclebar ist. Also alles in allem ein klimaneutral hergestelltes Buch.

Lese Spaß mit nachhaltig produzierten Büchern

Wir können also abschließend festhalten, dass wir und auch unsere Kinder nicht auf gedruckte Bücher verzichten müssen, wenn sie nach höchsten Umweltstandards produziert werden.
Und anhand der wirklich liebenswert verrückt witzigen Geschichte von Hamish und seinem Frauchen haben wir festgestellt, dass wir auch nicht auf den Lese Spaß verzichten müssen. Das Zusammenspiel von Text und Zeichnungen war perfekt ausbalanciert und hat alle begeistern können. Und sind wir doch mal ehrlich, ein Buch zu lesen, es zu erleben ist wirklich schön. Wenn es dann auch noch umweltfreundlich hergestellt wurde, dann gibt es auch keine echten Argumente mehr gegen das Lesen eines gedruckten Buches.