Die Entscheidung ist mir dieses Mal gar nicht leicht gefallen. Ich fand viele der gelesenen Bücher wirklich toll. So habe ich mich gefragt, welches Buch mich am meisten und längerfristig total mitgerissen hat. Da gab es nur eins.
Darf ich euch mein Lesehighlight aus dem Juni vorstellen?
Hier kommt:


Foto: © Monique Meier // Cover: © Rebecacover

❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃

Wie bist Du auf das Buch aufmerksam geworden?

Meinen Lieblingsautoren folge ich gern auf Facebook. So entging mir auch nicht, dass Melanie Weber-Tilse ein neues Werk erschaffen hatte. Und obwohl ich eigentlich keine Fantasy Leserin bin, wollte ich das Buch unbedingt lesen, denn ich mag Melanies Schreibstil super gern.

Was hat Dich als erstes angesprochen und warum?

Die Schnipsel, die Melanie immer wieder geteilt hat. Sie haben mich total neugierig auf die Geschichte gemacht. Da wusste ich auch noch nicht, dass es in Richtung Fantasy gehen würde. Oder sagen wir so, es war mir nicht bewusst.

Wie hat das Buch seinen Weg zu Dir gefunden?

Dankenswerterweise hat Melanie mir das Buch als Rezensionsexemplar zu kommen lassen. Es ist so unfassbar schön, denn das Cover kommt in natura einfach besser zu Geltung.

Hast Du schon ein anderes Werk von der Autorin gelesen?

Oh ja! Schon ganz viele und jedes Buch hat mich auf seine eigene Art begeistert. Von Melanies Bücher könnte ich immer und ständig schwärmen.

Wie hat dir das Cover gefallen? War es stimmig zur Geschichte?

Das Cover ist ein Traum. Die Protagonisten bzw. der Antagonist werden perfekt eingefangen und dieser Blauton erst. Hach, ich liebe das Cover sehr.

Was waren Deine Erwartungen an die Geschichte?

Die Erwartung, die ich immer an Melanies Geschichten habe. Nämlich, dass sie mir wieder etwas präsentiert, dass mich von den Socken haut.

Was hat Dich am meisten am Buch beeindruckt?

Die Welt die Melanie erschaffen hat. Es war so gigantisch und auch die Interaktion der Figuren untereinander war so unglaublich realistisch und greifbar. Ich war sofort in dieser fantastischen Welt gefangen.

Hast Du es verschlungen oder genossen?

Verschlungen. Ich wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Ich konnte es auch einfach nicht. Stets wollte ich wissen, wie es weiter geht. Leider konnte ich nicht in einem Rutsch durchlesen, manchmal kommt das wahre Leben dazwischen, sodass ich immer ganz ungeduldig auf die nächste Lesezeit gewartet habe.

Ab wann war Dir klar, dass dies dein Lesehighlight für den Monat wird?

Naja, es hat schon ein bisschen gedauert. Immerhin war das gerade erst das zweite Buch im Juni. Aber die Wahl war nicht so leicht, weil ich etliche gute Bücher gelesen hatte.

Wie würdest Du das Buch in drei Worten beschreiben?

Grausam, bildreich, packend

Warum ist es Dir im Gedächtnis geblieben?

Melanie hat eine ganz spezielle Art mich emotional sehr an ihre Bücher zu binden. Das hat sie auch mit dieser Geschichte wieder geschafft, sodass ich extrem mit den Figuren mitgelitten und auch mit gefiebert hatte. Und ja, ich habe auch ein paar Tränchen verdrücken müssen. Noch immer warte ich ungeduldig auf die Fortsetzung.

Warum sollte Dein Monatshighlight unbedingt gelesen werden?

Hier erwartet den Leser eine Welt voller Gefahren, Abenteuern und auch Liebe. Die Fantasy Anteile sind so realistisch in die Geschichte eingebettet worden, dass ich stets dachte, dass es diese Welt wirklich, irgendwo da draußen, im Weltall geben könnte.

Wem empfiehlst Du das Buch?

Jedem der Lust hat in eine Welt abzutauchen, die nichts für Schwächlinge ist. Und natürlich, der sich auf ein Fantasy Abenteuer einlassen kann.

Gibt es schon deine Rezension zu dem Buch?

Selbstverständlich. Hier gelangt ihr zu meiner ganz persönlichen Meinung.

Gab es noch andere Bücher in diesem Monat die Dich auch fasziniert oder verzaubert haben?

“Sweetest Poison: Es gibt nur dich von Cheryl Kingston” kann ich auch wärmstens empfehlen. Die Geschichte geht sehr unter die Haut und ist schon ein richtiges Liebesdrama.

❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃

Wie sieht es mit euch aus, lest ihr auch gerne mal Bücher außerhalb eurer Komfortzone? Oder greift ihr eher auf Genre zurück, die euch auf jeden Fall gefallen?

Wir sind nun endlich mitten im Sommer und ich wünsche euch einen tollen Juli. Lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße,
Mo