Fakten zum Buch
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
veröffentlicht am: 12. April 2019
Seitenzahl: 267
Genre: Regency Romance
Einzelband / Reihe: Band 1 der
The Wayward Gentlemen-Reihe
erhältlich als: ebook und Taschenbuch
Hinweis: vollständig überarbeitete Version
der Verlagsausgabe von 2011
© Cover: Sabrina Dahlenburg
Begonnen: 25.06.2019 Beendet: 27.06.2019
Format: Taschenbuch Gesamtbewertung: ★★★★★★

Lesetagebuch !

Meine Erwartung an die komplett überarbeitete und erweiterte Version:
Das ist schwer zu sagen. Im Grunde genommen bin ich sehr gespannt, was sich verändert hat und in welchem Rahmen.

Meine Ängste im Bezug auf die komplett überarbeitete und erweiterte Version:
Die Verlagsversion war ja als erotischer Roman deklariert und ich habe schon ein bisschen Angst, dass diese schönen und sinnlichen Szenen dem Regency Romance Genre zum Opfer gefallen sind.

Mein erster Leseeindruck nach rund 100 Seiten:
Ich bin super in die Geschichte hineingekommen und es waren schon auf den ersten Seiten spürbare Veränderungen. Der Schreibstil war leicht und flüssig, sodass ich gleich tief in die Zeit um 1819 eintauchen konnte.

Meine Lieblingsfigur ist:
Ganz eindeutig Anna. Sie hat viel innere Stärke und sie urteilt nicht vorschnell. Das mag ich an ihr. Auch das sie bereit ist Regeln und Moralvorstellungen kritisch zu hinterfragen, obwohl dies ja für Frauen der damaligen Zeit nicht als schicklich galt.

Lieblingszitat: Das Zitat habe ich gefunden auf Seite 171:

“Wenn sehen Riese, prüfen Sonnenstand, vielleicht nur Schatten eines Zwerges!”

Das gefiel mir gut: Die Atmosphäre des Buches. Es hatte seinen ganz besonderen Charme und ich fühlte mich gut um die Zeit von 1819 zurückversetzt.

Das gefiel mir nicht so gut: Was Negatives kann ich nicht finden. Die Geschichte war schon ein bisschen anders als die Verlagsversion, aber auf keinen Fall schlechter. Eher ausgefeilter und ein Stück weit auch intensiver.

Inhalt in fünf Sätzen: Anna Whitley ist in einer Notlage, hält aber an ihren moralischen und gesellschaftlichen Grundsätzen eisern fest. Der Earl of Munthorpe bietet der Miss eine Lösung für ihr Problem an. Da er aber einen skandalösen Ruf hat und in Adelskreisen mehr geduldet, denn akzeptiert wird, will Anna nicht drauf eingehen. Nichts ist, wie es scheint und gerade der Adel hat auch so einige Laster zu verstecken. Schließlich geht Anna ein Wagnis ein.

Das perfekte Buch:
zum Abtauchen   für den Urlaub ☑   gegen schlechte Laune   zum Mitfiebern   zum Schmachten ☑

Das Buch werde ich:
nochmal lesen ☑   weiterempfehlen ☑   verschenken ☑   aus dem Regal verbannen