Mondsüchtig: Die Nachtwandlerin (Dark Romance Erotik Liebesroman)
Bildquelle Amazon.de
  • erschienen bei Independty Publishing
  • Veröffentlicht am 27. März 2018
  • ca. 195 Seiten
  • erhältlich als Taschenbuch und eBook
  • Band 2 der Mondsüchtig Reihe
  • in sich abgeschlossen
Nachdem Showdown in Apollo Adams Wohnung will sich Aria Woods nur noch entspannen. Dabei kommt sie Flinn Rieker näher. Während ihrer gemeinsamen Nacht fährt ein Dämon in Flinn. Viel Zeit bleibt der Tagwandlerin nicht, um den Dämon zurück in die Hölle zu schicken. Doch ist Aria bereit diesen Preis zu zahlen den es erfordert Flinns Leben zu retten?Dieses Mal bin ich super gut in die Geschichte gekommen, die dieses Mal von Aria Woods erzählt wird. Ein kleiner Rückblick auf die vorangegangen Geschehnisse dienen zur Auffrischung oder aber für diejenigen Leser, die den ersten Band nicht kennen, als Hintergrundinformation. Danach startet diese höllisch gute Geschichte sofort und sehr heiß durch. Als Leser sollte man erotische Szenen schon mögen, denn besonders zu Beginn geizt Danara DeVries nicht damit. Die Szenen werden sehr sündig beschrieben, sind dabei aber niemals vulgär. Gekonnt schlägt die Autorin einen Bogen von den heißen Handlungen zu dem Problem, welches Aria Woods zu meistern hat. Sie möchte unbedingt und um jeden Preis das Leben ihres Freundes Flinn retten. Ich konnte sehr gut ihre Gedanken und Entscheidungen nachvollziehen. Aria Woods ist eine sehr vielschichtig ausgearbeitete Figur, die das Herz am rechten Fleck hat. Sie scheut sich nicht ihre Möglichkeiten auszuschöpfen und hadert bei schweren Entscheidungen nur kurz. Das machte die Protagonistin zu tiefst sympathisch für mich.
Der Schreibstil ist super flüssig und zog mich regelrecht in seinen Bann. Ich wollte, nein musste, immer weiter und weiter lesen. Die Spannung bleibt unheimlich hoch, nie konnte ich sagen, was als Nächstes kommen würde. Der Handlungsaufbau ist einzigartig. Immer wieder kehren Figuren aus dem ersten Teil zurück, aber stets so, dass immer ihre Position innerhalb der Geschichte klar war. Also auch Leser ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes können problemlos dem Geschehen folgen.
Das Thema rund ums Magische kommt hier definitiv nicht zu kurz. Es ist teilweise düster, zeigt aber auch ganz klar auf, dass die Grenze zwischen Gut und Böse verdammt schmal ist.
Das Ende hat mich unbefriedigt zurückgelassen, zu viel kann ich natürlich nicht verraten. Zu gern hätte ich noch weiter gelesen und gewusst wie sich alles noch weiter entspinnt. Der Leseappetit auf den dritten Mondsüchtig – Teil ist jetzt natürlich extrem groß.

Fazit: Heißer als die Hölle und unglaublich spannend geschrieben. Es macht süchtig!

Gesamteindruck 📖 📖 📖 📖 📖 📖

Schreibstil ✐ ✐ ✐ ✐ ✐ ✐
Logik 💡 💡 💡 💡 💡 💡
Spannung 💥 💥 💥 💥 💥 💥
Erotik  💋 💋 💋 💋 💋 💋 💋
Liebe / Gefühl ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
Tragik 😢 😢 😢

Gewalt ✊ ✊
Kaufempfehlung ✔

Vielen Dank an den Danara DeVries für das Rezensionsexemplar. 
Davon ist meine Rezension jedoch nicht beeinflusst worden.

Link zum Kauf des Buches
Link zur Autorenseite von Danara DeVries bei Facebook