Namaiki Zakari - Frech verliebt 01
Bildquelle Amazon.de
  • erschienen bei Egmont Manga
  • Übersetzt von Christine Steinle
  • Veröffentlicht am 02. November 2017
  • ca. 192 Seiten
  • erhältlich als Taschenbuch und eBook

Yuki Machida ist eine siebzehn jährige Oberschülerin und seit etwa einem Jahr heimlich in Mannschaftskapitän Kido verliebt. Um in seiner Nähe sein zu können, ist sie Teammanagerin geworden. Dort trainiert sie die Jungs mit viel Eifer, was ihr Respekt, aber auch die Furcht der Spieler einbringt. Doch dann kommt Sho Naruse ins Team. Der dreiste Kerl kommt schnell hinter Yukis Geheimnis und geht ihr von da an auf die Nerven. Doch warum macht er das?

Als Leser folgt man Yuki durch ihren Alltag als Managerin des Basketballteams. Die Story ist süß durchdacht. Auf der einen Seite Yuki, die sich selbst beweisen will, dass sie diesen Job nicht nur wegen Kido macht und keinerlei Unterstützung benötigt. Auf der anderen Seite Sho, der Yuki durchschaut und ihr Freund sein möchte.
Der Zeichenstil ist klar und die unterschiedlichen Figuren deutlich ausgearbeitet. So war mir immer klar, wer gerade im Panel zu sehen ist.
Aufwendige Hintergrundbilder sind recht spärlich, da es aber um eine romantische Story und eine sehr grüblerische Yuki geht, ist dies nicht weiter schlimm. Im Gegenteil. Es hebt hervor, wie sehr Yuki sich in Gedanken mit der Thematik „Sho“ auseinandersetzt.
Mir hat es sehr gut gefallen Yukis Bedenken wegen Sho zu verfolgen und fand seine Bemühungen, sie vom Gegenteil zu überzeugen, sehr süß und witzig. Er geht sehr geschickt und durchdacht vor.
Der erste Band umfasst mehrere Wochen, sodass sich die Beziehung der beiden Protagonisten zueinander glaubwürdig entwickeln kann.
Der immer wieder hervorblitzende Humor rundet den Manga toll ab.

Fazit: Ein gelungener Start in eine neue Reihe. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

Gesamteindruck 📖 📖 📖 📖 📖 

Zeichenstil ✐ ✐ ✐ ✐ ✐
Logik 💡 💡 💡 💡 💡
Spannung 💥 💥 💥 💥
Humor 😊 😊 😊 😊
Liebe / Gefühl ❤ ❤ ❤ ❤
Tiefsinn 💁 💁
Kaufempfehlung ✔

Link zum Kauf des Buches