Einmal Ragnarök für Zwei: Laoghaire & Loki von Melanie Weber -Tilse und Liam Rain

  • erschienen bei Amazon Media EU S.à.r.l
  • Veröffentlicht am 26. Februar 2018
  • ca. 104 Seiten
  • erhältlich als eBook und Taschenbuch

Loki, Verursacher der Ragnarök, wurde vom Göttervater Odin in ein staubig und tristes Gefängnis gesperrt. Dort verbringt er seine Zeit mit seinem Warg Alvar. Doch eines Tages fällt ihm eine schöne Maid, aus der Welt der Sterblichen, ins Auge. Um Loki ist es geschehen und ein Plan reift in ihm heran.
Laoghaire O´Byrne versucht in einem verschlafenen Örtchen in Irland wieder zur Ruhe zu kommen. Der Umzug ist für sie eine Flucht vor ihrer Vergangenheit und hier fühlt sie sich sicher. Bis plötzlich ein seltsamer großer Hund sie zu verfolgen scheint und in ihren Träumen ein verdammt attraktiver nordischer Gott auftaucht.

Diese fantastische Geschichte wird im Wechsel von Laoghaire und Loki erzählt. Durch die gewählte ich-Perspektive war ich beiden Protagonisten sehr nah und konnte gänzlich in ihre Gefühls- und Gedankenwelt abtauchen. Immer am Kapitelanfang wird mithilfe des Namens und eines Bildes darauf hingewiesen, wer den Leser über die Schulter blicken lässt. Diese Bilder sieht der Leser übrigens nur im Taschenbuch, nicht aber im eBook.

Obwohl die Geschichte kurz ist, war ich schon von der ersten Seite total in ihrem Bann. Zu Beginn fand ich es etwas anstrengend die gleiche Szene aus zwei Perspektiven lesen zu müssen. Das gibt sich jedoch recht schnell, da das Autorenduo dazu übergangen ist, in der aktuellen Handlung, die vorhergehende, sich überschneidende, Sequenz nur noch kurz zu umreißen. Das führt so zu mehr Dynamik und Spannung. Obwohl zwei Autoren dieses Buch geschrieben haben, ist der Schreibstil super flüssig und angenehm. Jede Figur wurde mit viel Feingefühl und Hingabe ausgearbeitet.
Melanie Weber – Tilse und Liam Rain haben es mit Leichtigkeit geschafft eine sehr kreative Geschichte zu schreiben. Nordische Mythologie trifft auf die Tücken der Neuzeit. Mit Witz, Charme, Liebe und auch ein wenig Dramatik gelang ihnen eine wunderschöne Story. Dabei wird auch in groben Zügen die nordische Mythologie rund um Odin, Thor und die Ragnarök umrissen. Einige Details werden dabei weggelassen oder großzügig für die Geschichte umgeschrieben, aber das hat mich nicht im Geringsten gestört. Schließlich macht dies ja den Reiz dieses Abenteuers aus.
Die erotischen Szenen sind detailliert und schön beschrieben, ohne vulgär zu sein. In jeder Zeile konnte ich spüren, wie sich die beiden Protagonisten zueinander hingezogen fühlten.

Fazit: Eine tolle Geschichte mit einem Hauch nordischer Mythologie.

Gesamteindruck 📖 📖 📖 📖 📖

Schreibstil ✐ ✐ ✐ ✐  ✐  

Logik 💡💡💡💡

Spannung 💥💥💥💥

Liebe / Gefühl ❤❤❤❤❤

Erotik 💋 💋 💋 💋 💋  

Kaufempfehlung ✔

Link zum Kauf des Buches
Autorenseite bei Facebook von Liam Rain
Autorenseite bei Facebook von Melanie Weber-Tilse