Pulse of Love. Unerwartete Sehnsucht
Bildquelle Amazon.de

  • erschienen im Klarant Verlag
  • Veröffentlicht im 10. November 2017
  • ca. 168 Seiten
  • erhältlich als eBook und Taschenbuch
  • Einzelband

Sandra Hoffmann bestimmt bei Männern gern, wo es
lang geht. Sie liebt das heiße Intermezzo mit einem Mann, aber mehr nicht. Eine
Beziehung oder gar tiefere Gefühle lehnt sie kategorisch ab. Nur Jens, mit dem
sie ein wahnsinnig aufreizendes Wochenende verbracht hatte, lässt sie
gedanklich kaum los. Nur leider hat er sich danach nie wieder bei ihr gemeldet.

Jens von der Heydt ist
ein fleischgewordener Frauentraum. Doch eine bittere Erfahrung in der
Vergangenheit lässt ihn glauben, nie wieder tiefere Gefühle für jemanden empfinden
zu können. Aktuell arbeitet er als Callboy und durch Zufall trifft er wieder
auf Sandra. Es entwickelt sich eine heiße und leidenschaftliche Affäre, doch
die Vergangenheit der Beiden verhindert den nächsten großen Schritt und bedroht ein ganz zart aufkeimendes Gefühl.

Thorsten ist nicht wie
sein Halbbruder Jens. Ihm liegen keine Frauen scharenweise zu Füße. Doch als er
umzieht, wohnt er Tür an Tür mit Carmen. Er findet sie toll, doch
sie wartet noch immer auf Udo. Ihren Freund, der vor zwei Jahren einfach
verschwand. Eine  zarte Freundschaft
entspinnt sich. Ob sich Carmen vielleicht doch auf Thorsten einlassen kann?

Vier Protagonisten begleitet
der personale Erzähler bei ihrer persönlichen Geschichte. Jedes Kapitel ist
betitelt, mal kommt nur ein Protagonisten Pärchen vor, mal alle Beide. Jedoch
ist immer klar ersichtlich, wem der Leser über die Schulter schauen darf.

Dieses Buch wimmelt von
vielen unterschiedlichen Gefühlen. Von tieftraurigen, sehr bewegenden Momenten,
bis hin zur prickelnden Szenen und feuriger Leidenschaft ist alles dabei. Alle
vier Protagonisten sind so lebensnah, so fein und sensibel ausgearbeitet, dass
jeder einzelne mir ans Herz gewachsen ist. Sehr schön hervorgehoben fand ich die Gedankengänge jedes einzelnen. Wie sie manchmal vor Selbstzweifeln und Unsicherheiten zerfressen waren. Das kam ungefiltert und realistisch rüber.
Annabel Roses Schreibstil hat mich in die Geschichte förmlich hineingezogen und
mich nicht mehr losgelassen. Jede beschriebene Emotion durchlebte ich mit. Mal
flossen meine Tränen, mal konnte ich lachen, mal litt ich mit, ängstigte mich
oder seufzte, weil ich die Szene so süß oder romantisch fand. Kurz: Dieses Buch
hat mich voll mitgerissen. Eines der besten Bücher, die ich dieses
Jahr lesen durfte.

Die erotischen Szenen
sind unheimlich prickelnd sowie faszinierend ausgearbeitet und sehr sinnlich. Die
mahnenden Worte der Autorin, am Ende des Buches, fand ich richtig und gut.
Die Handlungen sind chronologisch und logisch aufgebaut. Zwei liebgewonnene Figuren aus dem Buch “Pulse of Love: The Callboy” tauchen in diesem Buch auch noch einmal kurz auf. Natürlich kann dieses Buch ohne weitere Vorkenntnisse zum anderen Buch gelesen werden. Die wichtigsten Details werden noch einmal kurz umrissen. 
Annabel Rose spielt mit unterschiedlichen Spannungsmomenten, sodass die Geschichten der vier Figuren niemals langweilig oder öde wurden.

Fazit: Lesen! Zwei ganz bezaubernde Geschichten, die wahnsinnig schön miteinander verknüpft erzählt werden.  

Gesamteindruck 📖 📖 📖 📖 📖 📖
Schreibstil ✐✐✐✐✐✐

Logik 💡💡💡💡💡💡
Spannung 💥💥💥💥
Erotik 💋 💋 💋 💋 💋 💋 
Liebe ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
Kaufempfehlung ✔
Vielen Dank an den Annabel Rose für die Überraschung des Rezensionsexemplar. Davon ist meine Rezension jedoch nicht beeinflusst worden