Am Sonntag, den 29. Oktober 2017 wies mich mein Mann auf einen Zeitungsausschnitt, in unserem regionalen Sonntagsblättchen “Ronnenberg – Blick” (Ausgabe 10/17), hin.

Bei so was war ich noch nie dabei, also wollte ich das gerne einmal ausprobieren. Dabei habe ich natürlich auch gleich an meine lesebegeisterte Freundin Rabi gedacht und sie gefragt, ob sie Lust und Zeit hat mich zu begleiten. Zum Glück für mich, hat sie ja gesagt. Also habe ich uns beide angemeldet und die letzten freien Plätze ergattert. 

Pünktlich um 10.40 Uhr holte mich Rabi bei mir zu Hause ab und gemeinsam sind wir dann zum Buchladen gefahren. Auch hier waren wir beide fast wieder die Letzten, denn fast alle Sitzplätze waren schon belegt. Aber wir waren natürlich pünktlich. Wir waren knapp 25 Personen und es war sehr gemütlich in dem kleinen Laden. Für das leibliche Wohl in Form von Keksen, Prosecco, Salzstangen, Kaffee, diversen Säften, Trockenobst und Wasser war gesorgt. 
Kurz nach 11 Uhr ging es auch schon los. 



Frau Wiebke Williges, Inhaberin des gemütlichen Buchladens “Der Buchfink” in Ronnenberg, begrüßte uns ganz freundlich und gab ein paar kleine Hintergrundinformation für den Ablauf des heutigen Tages. 

So erfuhren wir, dass diese Art der Vorstellungen nun schon zum zweiten Mal stattfand. Das erste Mal startete diese tolle Idee Ende 2016. Jedes der neunzehn vorgestellten Bücher, haben Doris Dinter und Wiebke Williges selber vorher gelesen. Da an einem Sonntag keine Bücher verkauft werden durften, gab es die Möglichkeit diese Bücher für den nächsten Tag zu reservieren. Da viele aus dem Ort kamen, war dies eine tolle Idee. 

Rabi und ich saßen in der ersten Reihe und schön mittig, sodass wir einen super Blick auf die Bücher hatten.

Im Wechsel stellten die Beiden sympathischen Frauen die Bücher vor. Jede hatte einen anderen Stil, sodass es insgesamt sehr lebendig war.

Folgende Bücherauswahl wurde uns empfohlen und näher gebracht:
Autor Titel
1 Bergmann, E. Der Trick
2 Borger, Oistein Kreuzschnitt
3 Cognetti, Paolo Acht Berge
4 Evers, Horst Früher war mehr Weihnachten
5 Kaltenegger, I. Das Glück ist ein Vogerl
6 Leky, Mariana Was man von hier sehen kann…
7 Lund, Stina Preiselbeertage
8 Mallery, Susan Sommer der Inselschwestern
9 Nesser, Hakan Der Fall Kallmann
10 Norton, Graham Ein irischer Dofpolizist
11 Ohler, Norman Die Gleichung des Lebens
12 Plaschka, Oliver Marco Polo: Bis ans Ende der Welt
13 Picoult, Jodi Kleine große Schritte
14 Riebe, Brigitte Marlenes Geheimnis
15 Ryan, Jennifer Der Frauenchor von Chilbury
16 Slimani, Leila Dann schlaf auch du
17 Wekwerth, Tanja Madame Cléo und das große kleine Glück
18 Whitehead, Colson Underground Railroad
19 Zehrer, Klaus Cäsaer Das Genie

19 vorgestellte Bücher
Wenn ihr Details zur Vorstellung der Bücher möchtet, dann klickt einfach auf das Bild.



Die zwei Stunden, wobei wir noch eine kleine Pause zwischen durch gemacht haben, vergingen wie im Flug. Es war toll so viele Bücher vorgestellt zu bekommen. Auch wenn mich viele nicht angesprochen haben, weil es oft Themen waren, die mich nicht sehr interessieren. Doch ganz umsonst war der Tag natürlich nicht, zwei Bücher haben mich besonders angesprochen, sodass ich diese auf jeden Fall lesen möchte:

                            Kreuzschnitt
                       Was man von hier aus sehen kann

Und für meine Arbeitskollegin habe ich sogar ein kleines Nikolausgeschenk gefunden. Sie liebt schwarzen Humor und da das Buch thematisch zu Weihnachten passt, denke ich, dass ich damit nichts falsch machen kann:

Früher war mehr Weihnachten
Habt ihr auch schon mal ein einer solchen Veranstaltung teilgenommen? Oder würde euch so etwa eher nicht interessieren? Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Liebe Grüße, Mo