• erschienen im Plaisir d’Amour Verlag
  • Veröffentlicht am 1. Mai 2017
  • ca. 287 Seiten
  • erhältlich als Taschenbuch und eBook
  • Einzelband

Daisy Marino ist Inhaberin eines Deli Restaurants und hat sich damit einen Traum erfüllt. Sie ist taff und arbeitet täglich hart für ihr Lokal. Das wissen auch ihre Kunden zu schätzen und so ist Daisy nicht nur erfolgreich, sondern hat auch noch den passenden Slogan für ihr Geschäft. Aber genau dieser ist dem Geschäftsinhaber, der besten Deli Geschäfte an der Westküste der USA, Jesse Fuller, ein Dorn im Auge. Er versucht Daisy den Slogan abzukaufen und scheitert dabei kläglich. Ein Missgeschick nach dem anderen ändert die Situation plötzlich vollkommen und die devote Daisy sieht sich dem, im wahrsten Sinn des Wortes, Mann ihrer Träume gegenüber stehen. Eine fragile Beziehung aus Leidenschaft und Dominanz beginnt, die jedoch ständig von Daisy ihrem Geheimnis bedroht wird.

Die unglaublich anrührende Geschichte wird aus der Sicht des personalen Erzählers geschildert. Im Wechsel erfährt der Leser entweder etwas über Daisy ihre oder Jesse seine Gedanken, Emotionen und Handlungen. Die Handlungsstränge sind so komplex und vielschichtig konzipiert worden, dass das Begleiten der beiden Protagonisten innerhalb desselben Kapitels kein Problem ist. Es erhöht die Spannung der Handlungen um ein Vielfaches und hat mich mitgerissen. Obwohl die einzelnen Kapitel sehr lang sind, hatte ich nie das Gefühl, dass sie kürzer sein sollten. Die liebevollen Kapiteltitel sind nicht nur äußerst passend gewählt, sondern machten mich auch neugierig auf die kommenden Handlungen.
Sehr sympathisch war mir die temperamentvolle, herzenswarme und gefühlvolle Daisy. Ihre unglaubliche Fähigkeit das Gute in einem Menschen zu sehen und sich selbst sowie ihrer eigenen Einstellung treu zu bleiben, hat mich tief berührt. Sie behandelt alle Menschen so, wie sie selbst behandelt werden möchte.
Ganz anders ist da Jesse. Er spürt selber, dass er sich selbst noch nicht gefunden hat. Sein “erwachen” zu begleiten war sehr erfrischend und authentisch. Zudem fand ich es äußerst spannend auch einmal zu lesen wie ein Dom “geboren” wird. Einfach mal die andere Seite der Medaille kennen zu lernen. Das ist in meinen Augen der Autorin hervorragend gelungen. Nicht zu Letzt der unglaublich schöne, flüssige und warme Schreibstil runden diese liebevoll und doch auch äußerst heiße Geschichte glanzvoll ab.

Gesamteindruck 📖 📖 📖 📖 📖 

Schreibstil ✐✐✐✐✐
Logik 💡💡💡💡💡
Spannung 💥💥💥💥
Erotik 💋 💋 💋 💋 💋 
Kaufempfehlung ✔
 
Vielen Dank an den Plaisir d’Amour Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar. Davon ist meine Rezension jedoch nicht beeinflusst worden