Im Juli hatte ich großen Grund zum Jubeln. Denn die liebe Tanja Wagner hatte mich in ihr wundervolles Blogger-Team aufgenommen. Dies freute mich persönlich sehr, denn der Kontakt mit Tanja Wagner ist immer schön. Ich habe sie als eine sehr liebenswerte und freundliche Autorin mit viel Engagement für ihre Leser und ihr Team kennengelernt. Umso mehr begeistert es mich nun, dass ich ihr Team mit verstärken darf.

Zur gleichen Zeit wurde ihr neues Buchkind „Zwischenerde: Wächter der Balance“ veröffentlicht. In diesem Zusammenhang bekam ich von Tanja Wagner ein Buchpaket zugesandt. Weil mich diese Post wirklich sprachlos gemacht hatte, möchte ich sie natürlich auch euch gerne zeigen. Dies mache ich aus völlig freien Stücken und unabhängig davon, dass ich in Tanjas Team bin.

Ich stelle euch das Buchpaket
„Zwischenerde: Wächter der Balance“ vor

Hinweis
❧ Dieses Buchpaket habe ich kostenlos von Tanja Wagner erhalten
❧ Meine Meinung ist davon unbeeinflusst

 

 

Zwischenerde: Wächter der Balance
© Bild: Monique Meier


In etwa wusste ich ja schon, was mich erwarten würde. So war klar, dass das Blogger-Team-Maskottchen „Bärbel” bei mir einziehen würde. Und natürlich das Taschenbuch „Zwischenerde: Wächter der Balance“. Doch es erreichte mich noch viel mehr und dies überraschte und begeisterte mich gleichermaßen.

Zwischenerde: Wächter der Balance
© Bild: Monique Meier

Ganz oben auf dem Inhalt des Päckchens lag ein Stapel Postkarten. Diese sind auf der Rückseite mit einem kleinen Bestellformular bedruckt, sodass interessierte Leser ganz bequem auch per Post das Buch bestellen können. Schön fand ich hier, dass der Verlag das Porto dafür übernimmt. Natürlich möchte ich sie auch noch alle verteilen.
Das Buch selbst war liebevoll in blaues Geschenkpapier eingepackt worden. Darauf klebten vier verschiedene Zugaben.
Zwei Päckchen Tee, eine bezaubernde kleine Flasche und ein Tütchen mit Muscheln. Ich hatte so den Verdacht, dass sich mir die wahre Bedeutung der Beigaben erst beim Lesen des Buches offenbaren werden. Das steigerte natürlich die Neugierde gleich noch mehr.
Die zwei Teesorten „Innere Ruhe“ und „6-Kräuter-Mischung” passten nicht nur optisch zum verpackten Buch, sondern werden mir bestimmt auch beim entspannten Lesen nützlich sein.
Die kleine Glasflasche war zur Sicherheit mit ein bisschen Noppenfolie umhüllt, welche mit einem schmalen, langen Zettel zusammengehalten wurde. Darauf war etwas aufgedruckt worden und bei der näheren Betrachtung erkannte ich, dass darauf geschrieben stand:

„Kräftig schütteln, wenn dir ein Tag nicht so gelingt wie er sollte. Gruß Fedor“

So eine tolle Idee. Also habe ich neugierig die Noppenfolie abgemacht und zum Vorschein kam eine kleine Glasflasche, die mit allerlei lilafarbenen Glitter gefüllt war. Darin befand sich eine mysteriöse Schriftrolle. Noch habe ich aber nicht nachgesehen, was auf diesem Zettel steht. Bisher hatte ich ja noch nicht so ein Tag, aber ich bin mir aber sehr sicher, dass es mir dann weiterhelfen wird.
Die schönen Muscheln kamen übrigens direkt aus „Corondall Island“. Mehr über diesen mysteriösen Landstrich – oder sollte ich lieber Insel sagen? – werde ich wohl aus dem Buch erfahren. Und natürlich, was es mit den Muscheln auf sich haben wird.

Die süße Bärbel rundete das Ensemble ab. Das Blogger-Maskottchen begeisterte auch mein Kind. So wurde die kleine Mops-Dame gleich liebevoll aufgenommen und durfte mit zum Kuscheln ins Bett des Lesejuniors.

Jetzt möchte ich euch aber natürlich noch anhand des Klappentextes verraten, um was es bei dieser Geschichte geht:


Unsere Erde steckt seit Anbeginn der Zeit voller mystischer Geheimnisse. Ihre Bewohner wissen wenig bis gar nichts darüber, denn Primus, Oberhaupt aller Schutzwächter und Angelo Corondall, Hüter der Elemente, haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen vor jeglicher Gefahr zu beschützen. Insbesondere derer, die aus dem tiefsten Kern, dem INDEMALUM, aufzusteigen versuchen. Als Angelo nach über 20 Jahren Frieden von Pater Janus, seinem einzigen menschlichen Verbündeten, die schreckliche Nachricht überbracht bekommt, dass ER zurück ist, muss er trotz aller weltlichen und familiären Umstände einen Weg finden, um seine Allianz, die BALANCEWÄCHTER, wieder vollständig zusammenzuführen. Wird es ihm gelingen, FEUER, WASSER, EIS, LUFT und ERDE im Kampf gegen seinen Erzfeind und dessen graugeflügeltes Gefolge aufzustellen, und werden ihnen andere Allianzen, mit besonderen Fähigkeiten zur Seite stehen? Wird sich die Prophezeiung einer alten Schriftrolle erfüllen oder wird die Erde, wie wir sie heute kennen, schachmatt gesetzt?

© Klappentext: Noel-Verlag


Zwischenerde: Wächter der Balance
© Bild: Monique Meier


An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Tanja Wagner für dieses wunderschöne Blogger-Paket und die Aufnahme ins Team bedanken.
Sie hatte nicht nur alles liebevoll verpackt und eingepackt, sondern es war spürbar, wie viele Gedanken sie sich dabei gemacht hatte.
Es war einfach alles superstimmig und ich bin schon sehr gespannt auf diese Geschichte. Fantasy ist ja eher nicht mein Beritt. Aber da die Autorin hatte selbst zugegeben, dass sie selber von sich nie geglaubt hätte mal einen Fantasyroman zu schreiben. Daher bin ich mir ziemlich sicher, dass mir diese Geschichte gefallen wird.
Ich werde euch hier auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Nun möchte ich aber von euch wissen:
Wie gefällt euch denn dieses Paket? Findet ihr es schön, wenn es zu einem Team auch ein Maskottchen gibt?

Ich freue mich auf den Austausch mit euch, und lasse euch liebe Grüße da.
Mo