Viele Autor:innen, überwiegend die Selfpublisher, bieten in ihren Onlineshops oftmals Buchpakete an. Ich kaufe sie jedoch so gut wie nie, weil meistens immer etwas dabei ist, dass ich nicht gebrauchen kann. Ganz fürchterlich finde ich Tassen. Keine Ahnung warum, aber ich mag meine schlichten, wärmeisolierenden Teetassen viel lieber, als mit Covern bedruckte Kaffeepötte.

Ich wusste, dass Catalina Cudd an der Fortsetzung der „The Pack“ Reihe schrieb. Band 1, der Wolf in meinem Herzen hatte mich so begeistert, dass ich schon auf den zweiten Teil hin fieberte. Zu meiner Überraschung kam nicht ein weiterer Band, sondern am 09. September 2021 gleich zwei weitere Bücher heraus. Dies lag daran, dass das Werk eine Überlänge hatte und sich Catalina Cudd dafür entschied, die Geschichte auf zwei Bücher aufzuteilen.
Lange war ich am überlegen, ob ich sie mir hole oder nicht, bis mir schließlich die limitierte Buchbox „Wolf Pack II“ unter die Augen kam. Ich konnte einfach nicht widerstehen, als ich die Zusammenstellung sah. Beim ersten Versuch hatte ich leider kein Glück, weil die Buchboxen so rasant ausverkauft waren, dass ich es einfach zu spät gesehen hatte. Zu meiner Freude gab es aber noch einmal die Chance, eine limitierte Box zu ergattern und dieses Mal schlug ich zu.

Ich stelle euch die Buchbox „Wolf Pack II“ vor


 

 


© Bild: Monique Meier


Die Bestellung gestaltete sich ein bisschen nervenaufreibend, weil ich es von unterwegs mit dem Handy versucht hatte. Dummerweise wollte dann aber das Sofort-Überweisungsprogramm nicht so, wie ich wollte, sodass ich zwischen Hoffen und Bangen warten musste, bis ich einen Rechner unter meine Finger bekam. Kurzzeitig hatte ich doch Zweifel, ob ich die Buchbox wirklich kaufen sollte, da 46 € schon ein stolzer Preis ist und der Versand auch noch obendrauf kam.
Die einzelnen Bücher kosten sonst 12,50 €. Allerdings weiß ich nicht, ob diese auch eine Silber-Veredelung haben. Ich vermute eher nicht.
Allerdings wurde mir die Box noch mit weiteren Zugaben schmackhaft gemacht. Unter anderem mit einer hochwertigen Wolf-Kette und einem Armband, einer Illustration von den Wölfen von Steenport, einen Mini-Zauberwürfel sowie einen Kordelzugbeutel. Außerdem wurde noch in der Beschreibung verkündet, dass es weitere feine Wolf-Produkte geben würde.
Die Tasse will ich nicht unterschlagen, aber sie war jetzt nun wirklich nicht der Grund, weshalb ich die Buchbox „Wolf Pack II“ wollte. Alles im Allen fand ich dann die 46 € okay, war aber natürlich gespannt, ob ich es nach dem Auspacken immer noch so sehen würde.

Nachdem ich die Bestellung freitags ausgelöst hatte, ging alles ratzfatz und ich hielt tatsächlich schon am Montag das Paket in meinen Händen. Sehr gut gefiel mir, dass ich ständig vom Shop über den Status meiner Bestellung unterrichtet wurde, was viele Mails ergab, aber für den Endpreis von 51,95 € kann ich das auch erwarten.
Nun war ich doch schon sehr aufgeregt und hatte schon etwas Bammel, dass mich der Inhalt enttäuschen könnte.
Zu meiner Überraschung befand sich in dem Karton ein weiterer Karton mit der Aufschrift „Catalina Cudd Bücherbox“. Das gefiel mir ausgesprochen gut, da oft ja der Karton direkt befüllt wird.


© Bild: Monique Meier

Optisch gefiel mir die Buchbox sehr gut. Das Öffnen gestaltete sich ein bisschen schwierig, da ich Angst hatte, den Karton einzureißen. Aber mit etwas mehr Mut ging es dann doch ganz gut und es blieb zu meiner Erleichterung alles heil.
Zu sehen war nach dem Öffnen aber noch nicht viel, da der Inhalt in schwarzes Papier eingeschlagen wurde und mit einem Catalina Cudd Kleber verschlossen wurde.

Als ich es vorsichtig öffnete, schauten mich gleich die Wölfe von Steenport an. Ich konnte mich erst einmal gar nicht an der sehr detaillierten Illustration sattsehen, sahen die „Wölfe“ doch so ganz anderes aus als in meinem Kopf.
Vorsichtig nahm ich das Plakat heraus und darunter verbargen sich die restlichen Schätze aus der Buchbox „Wolf Pack II“.


© Bild: Monique Meier

Im Umschlag befanden sich vier thematisch passende Postkarten. Der weiße Karton daneben enthielt die Tasse, die ich ehrlich gesagt nicht ganz so hübsch finde. Aber gut, das ist sicherlich Geschmackssache. Vielleicht kann ich sie meinem Mann vererben, dann kann er auf Arbeit seinen Kaffee daraus trinken 😉.


© Bild: Monique Meier

Den Kordelzugbeutel mit der Aufschrift „Fuck Prince Charming! Go for the Wolf“ fand ich richtig gut. Prinzipiell mag ich Beutel, weil sie doch praktisch sind und ich verteile sie gern in sämtlichen meiner Taschen, Handschuhfächern und sonstigen Ablageorten, damit ich immer einen zur Hand habe.


© Bild: Monique Meier

In einem schwarzen Stoffsäckchen befand sich die Wolfskette mit einem Wolfskopfanhänger. Klar, dass es sich um Modeschmuck handelt, sieht aber schön aus und ist passend zur Buchreihe. Die Kette passt prima zu meinem Bücherregal und wird dort ein Zuhause finden. Das Armband ist eins dieser klassischen Festival-Silikon-Armbänder, der Spruch darauf passend zum Kordelzugbeutel. Jetzt auch nicht unbedingt etwas, das ich tragen würde, aber als Aufwertung zu den Büchern ein nettes Gimmick. Neben dem kleinen Zauberwürfel gab es noch ein paar Bonbons zu entdecken.


© Bild: Monique Meier

Unter den zwei Taschenbüchern versteckte sich noch ein Notizblock, den ich sehr hübsch finde. Natürlich war ich neugierig auf die signierten Exemplare, die je ein passendes Lesezeichen enthielten und in einem steckte noch ein Kugelschreiber in passendem Blau. Die Cover mit der Silber-Veredelung machen richtig was her und sehen wirklich gut aus. Ein bisschen schade fand ich, dass die Signatur keinen Bezug zu mir hatte, das hätte ich vielleicht in der Bestellung mit angeben können. Andererseits ist es natürlich auch zeitlos, wenn mein Name da gar nicht drin steht.


© Bild: Monique Meier

Damit ihr auch wisst, worum es in den Büchern geht, verrate ich euch jetzt die beiden Klappentexte:

Der Wolf in seiner Seele: Dark Romance (The Pack 3)

Hass, so sagt man, ist abgesehen von der Liebe die stärkste Emotion, die ein Mensch empfinden kann.

Es spielt keine Rolle, ob das stimmt. Ich werde nie etwas anderes als blanken Hass verspüren beim Gedanken an Jules Batiste. Denn der smarte Gangsterboss mit dem einnehmenden Lächeln ist eine Bestie! Für das, was er getan hat, wird er dreifach bezahlen. Ich werde ihm in die erlöschenden indigoblauen Augen schauen und ihm einen Namen ins Ohr flüstern, während er unter meinen Händen stirbt. Aber vorher werde ich ihm beweisen, dass er mich, die kleine Straßendiebin, unterschätzt hat. Ich komme, Jules Batiste! Und mein Hass ist stärker als alles, was du dir vorstellen kannst.

© Klappentext: Kayenne

Der Wolf in unserem Blute: Dark Romance (The Pack 4)

Hass, so sagt man, ist abgesehen von der Liebe die stärkste Emotion, die ein Mensch empfinden kann.

Ich würde ja wirklich gern etwas Kluges zu diesem Thema beitragen, aber ich empfinde weder das Eine noch das Andere. Dachte ich. In mir nistet eine Bestie, die permanent gefüttert werden will, um den Wahnsinn in Schach zu halten. Ich trage Verantwortung. Meine Freunde, meine Partner … Die ganze verfluchte Stadt verlässt sich darauf, dass ich stets das Richtige tue. Kleine Diebin, ich werde dich opfern müssen. Aber vorher werden wir beide herausfinden, wie weit du zu gehen bereit bist für deinen Hass. Enttäusche mich nicht! Ich weiß, dass du stark bist. Aber bist du auch stark genug, um gegen den Wolf in mir zu bestehen, der uns beide zu verschlingen droht?

© Klappentext: Kayenne



© Bild: Monique Meier


Die Buchbox „Wolf Pack II“ enthielt alles, was auf der Shopseite zu sehen war. Insgesamt hat mir der Inhalt gefallen, er war schön zusammengepackt und alles ist harmonisch zueinander gestaltet worden. Über den Preis lässt sich jetzt streiten, ich mag da jetzt nicht zu viel herummäkeln, immerhin möchte der Verlag beziehungsweise auch die Autorin Geld damit verdienen. Da ich Künstler gern unterstütze, ist es so weit okay für mich. Zudem muss erwähnt werden, dass ich im Einzelkauf natürlich mehr Geld bezahlt hätte und hier jetzt einen Rabatt von ca. 14 % Rabatt bekommen habe.

Bis auf die Tasse und zugegebener Weise auch das Armband mag ich aber alle anderen Buchgoodies ganz gerne. Natürlich besonders den Wolfskopf, ich liebe ja Wölfe.
Optisch machen die Taschenbücher richtig was her und ich freue mich schon endlich wieder nach Steenport reisen zu können. Blöderweise habe ich jetzt erst entdeckt, dass es vorher noch ein Sequel gibt, der den ersten (Der Wolf in meinem Herzen) und den zweiten Teil (Der Wolf in deiner Seele) miteinander verknüpfen soll. Leider gibt es das nur als eBook zu kaufen. Finde ich etwas schade, da ich diese beide Bücher (also jetzt Band 3 und 4) höchstwahrscheinlich nicht zeitnah lesen werde und dann, wenn es so weit ist, vermutlich nicht mehr auf dem Schirm habe, dass es da noch was davor zu lesen gibt. Aber gut, das gehört ja jetzt nicht zur Buchbox.
Jetzt bin ich aber neugierig. Wie hat euch die Buchbox gefallen? Würdet ihr euch auch so etwas gönnen oder gehört ihr eher zu den Menschen, die lieber die Bücher einzeln kaufen ohne passende Goodies? Ich bin auf euere Meinung gespannt und wünsche euch eine tolle Zeit.

Liebe Grüße
Mo