*Werbung durch Verlinkung*
Der September war endlich mal wieder ein Monat, wo ich viel gelesen habe und der auch mal wieder etwas vielfältiger war. Meine Lesephase, wo es nur ein ganz bestimmtes Genre sein durfte, ist nun vorbei und ich habe wieder Spaß daran mich quer durch die Bücherwelt zu lesen. Es war aber auch nicht ganz leicht mein Lesehighlight herauszufinden, aber es ist mir nun gelungen. Darf ich vorstellen?
Mein Lesehighlight im September 2018:


© Amanda Frost

❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃

Wie bist Du auf das Buch aufmerksam geworden?

Durch die Autorin selber. Amanda Frost ist eine ganz liebe und nette Person und hatte mir und meiner Freundin auf unserem Facebook-Blog eines ihrer Bücher als Rezensionsexemplar angeboten. Es war in diesem Fall ein anderes, aber die Zusammenarbeit entwickelte sich weiter.

Was hat Dich als erstes angesprochen und warum?

Puh. Das kann ich gar nicht so beantworten. Es war eine Mischung aus Cover und Klappentext, denke ich.

Wie hat das Buch seinen Weg zu Dir gefunden?

Dank Amanda Frost erhielt ich das Buch als Rezensionsexemplar. Und nein, deshalb ist das Buch nicht mein Lesehighlight geworden.

Hast Du schon ein anderes Werk von der Autorin gelesen?

Zum Glück, ja. Angefangen hat alles mit “Endless – In einem anderen Leben”. Seitdem bin ich irgendwie süchtig nach den Werken der Autorin.

Wie hat dir das Cover gefallen? War es stimmig zur Geschichte?

Das Cover finde ich schon schön. Es vermittelt so ein Sommerfeeling, das mag ich total gerne. Insgesamt verrät es jedoch nichts über die Geschichte selbst. Das ist doch aber auch mal ganz nett, meine jedenfalls ich.

Was waren Deine Erwartungen an die Geschichte?

Eine besondere Erwartung hatte ich an das Buch eigentlich nicht. Ich war einfach nur sehr gespannt auf die Story. Denn der Klappentext warf ja doch schon Fragen auf.

Was hat Dich am meisten am Buch beeindruckt?

Amanda Frosts Art einer Geschichte Wendungen zu verpassen, die dich an den emotionalen Abgrund treiben. In einer Szene musste ich Tränchen verdrücken und im nächsten Moment herzhaft lachen. Das liebe ich. Da weiß ich dann immer, dass mich die Geschichte auch wirklich berührt.

Hast Du es verschlungen oder genossen?

Beides, denke ich. Auf der einen Seite verschlungen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht, andererseits wollte ich die emotionalen Momente auch auskosten.

Ab wann war Dir klar, dass dies dein Lesehighlight für den Monat wird?

Ziemlich am Ende des Monats. Innerlich war ich zwischen zwei Geschichten zerrissen, aber diese hier hat mich emotional einfach am Stärksten gepackt.

Wie würdest Du das Buch in drei Worten beschreiben?

Berührend, spannend und feurig.

Warum ist es Dir im Gedächtnis geblieben?

So genau möchte ich das einfach gar nicht sagen. Denn ich habe Angst diese wunderschöne Geschichte zu spoilern und das möchte ich auf gar keinen Fall. Im Gedächtnis wird sie mir aber auf jeden Fall wegen der emotionalen Szenen bleiben.

Warum sollte Dein Monatshighlight unbedingt gelesen werden?

Auch auf die Gefahr wie eine kaputte Platte zu klingen: Es ist so schön mitreißend, emotional und Adrenalin peitschend. Nicht zur kurz und nicht zu lang.

Wem empfiehlst Du das Buch?

Allen. Die erotischen Szenen dominieren nicht das Buch und könnten, wenn gewollt, auch übersprungen werden. Das Buch unterhält und es lässt sich super vom Alltag entspannen.

Gibt es schon deine Rezension zu dem Buch?

Ja. Am Samstag ging sie online. Wer sie lesen mag, klickt bitte hier.

Gab es noch andere Bücher in diesem Monat die Dich auch fasziniert oder verzaubert haben?

Ja. “Der Pakt mit der Bestie – Band 1” von Mike Stone und Kitty Stone. Aber diese Art Geschichte muss man wirklich mögen. Sonst hat der Leser daran keinerlei Freude.

❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃ ❃

Was sagt ihr zu meinem Lesehighlight? Würde es euch ansprechen oder eher verschrecken?
Die kalte Jahreszeit beginnt und mit ihr kommen auch wieder die gemütlichen Sofa-Abende. Greift ihr dann auch mal zu einem Buch oder eher nicht?
Kommt gut und gesund durch den Oktober,

liebe Grüße,
Mo