Wenn es dunkel wird im Märchenwald ...: Der Froschkönig
Bildquelle Amazon.de

  • erschienen im Plaisir d´Amour Verlag
  • Veröffentlicht am 18. November 2017
  • ca. 95 Seiten
  • erhältlich als eBook
  • Mit vier weiteren Märchen-Adaptionen als Ebook- und Taschenbuch-Gesamtausgabe unter dem Titel “Wenn es dunkel wird im Märchenwald … 3” erhältlich

Max studiert Literatur und hat einen tollen Job an Land gezogen. In einem Freizeitpark soll er die dortigen Märchenfiguren restaurieren, denn sie sind allesamt marode und sehen traurig aus. Als erste Amtshandlung nimmt er die goldene Kugel der Froschkönig – Prinzessin mit sich. Nichts ahnend, dass er die Hochmütige und -wohlgeborene damit zum Leben erweckt. Sie verlangt ihren Besitz zurück und muss dafür Max seine Bedingungen erfüllen. Doch was hat es mit der hübschen Prinzessin und ihrer goldenen Kugel auf sich? Ob Max halluziniert?

Der Leser schaut die ganze Zeit, mithilfe des personalen Erzählers, Max bei seiner Arbeit, seinen Gedanken und Gefühlen über die Schulter. Mit Witz und Charme wird diese zuckersüß romantische Märchen – Adaption erzählt. Zu Beginn erfährt der Leser, warum die Geschichte in der heutigen Zeit spielt. Das fand ich eine schöne Idee, denn dies macht den wahren Zauber dieser Story aus.
Der Schreibstil ist so locker und spritzig, dass ein absolutes Abtauchen in das Märchen möglich ist. Vor allem die hitzigen Wortgefechte zwischen Max und der Prinzessin fand ich grandios. Mehr als nur einmal lief ich grinsend durch die Gegend, weil es so erfrischend lustig war.
Max war mir sehr sympathisch. Obwohl die Situation absolut grotesk ist, lässt er sich darauf ein. Er ist offen und obwohl er die Prinzessin mit der Rückgabe der Kugel gewissermaßen erpresst, hat er eine deutliche Grenze, die er nie überschreitet. Das machte Max glaubwürdig und authentisch.
Die erotischen Szenen sind sehr sinnlich, einfühlsam und wunderschön beschrieben. Der Handlungsaufbau war chronologisch und auch logisch, vergangenes wurde nicht erwähnt, war aber für die Adaption auch nicht nötig.
Die einzelnen Kapitel sind betitelt und geben einen Vorgeschmack auf die kommenden Handlungen. Die einzelnen, prägnanten Märchenkomponenten werden geschickt in dieser Adaption verbaut, sodass sie auf den ersten Blick gar nicht als solche zu erkennen sind. Dies macht die Geschichte aber individuell, spannend und interessant.

Fazit: Mir hat die Umsetzung richtig gut gefallen. Sie ist magisch, spannend und schön romantisch. 

Gesamteindruck 📖 📖 📖 📖 📖 
Schreibstil ✐✐✐✐✐
Logik 💡💡💡💡💡
Spannung 💥💥💥
Liebe / Gefühl ❤❤❤❤❤
Erotik 💋 💋 💋 💋 💋 
Kaufempfehlung ✔